Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Dokumentation

Zu den Zielen und Zwecken des DGH e. V. ist in der Vereinssatzung unter § 2, Abs. 3, Ziffer 6 und 7 aufgeführt:

  • Förderung der Wertschätzung und Zusammenarbeit zwischen geistigen Genesungshelfern, Ärzten und anderen in Heilberufen tätigen Personen.
  • Durchführung und Förderung von Forschungsprojekten über Bedingungen und Wirkungen geistiger Genesungshilfe (z.B. demoskopische Erhebungen, Feldstudien, Tests und Experimente) sowie deren medizinisch wissenschaftliche Dokumentation.

Diese Aufgabe obliegt schwerpunktmäßig dem Mitglied des Gesamtvorstandes für den Bereich „Kontaktstelle Heiler-Arzt-Heilpraktiker“.

Zur Unterstützung dieser Tätigkeit nimmt der DGH e. V. gerne auch Berichte zu Verlauf und Ergebnissen geistig-spiritueller Heilungsarbeit (Heilungsberichte) entgegen. Um diese Berichte auch verwenden zu dürfen sind jedoch einige rechtliche, insbesondere datenschutzrechtliche, Vorgaben unbedingt zu beachten.

Sollten Sie uns daher, sowohl als Heiler als auch als Klient, einen entsprechenden Bericht über eine oder mehrere erfolgte Heilungsarbeit(en) zur Verfügung stellen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Vorstandsmitglied „Kontaktstelle Heiler-Arzt-Heilpraktiker“ auf. Dort werden Sie dann über die weitere, rechtskonforme, Vorgehensweise informiert.

Diese Berichte könnten dann verwendet werden, um

  • Ergebnisse geistiger Heilbehandlungen/geistiger Genesungshilfe nachhaltig zu dokumentieren,
  • interessierten Wissenschaftlern/Forschungseinrichtungen für deren Arbeiten zu geistigen Heilweisen, deren Anwendungs- und Wirkungsweisen zur Verfügung gestellt zu werden,
  • mögliche Kontakte zwischen erfahrenen Ansprechpartnern (HeilerInnen/KlientInnen) und interessierten Wissenschaftlern/Forschungseinrichtungen auf Wunsch zu vermitteln.

Jeder rechtskonforme Bericht hilft uns bei der Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.