Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Kongress 2018

Inspirierende Referenten und viel Herzlichkeit beim 16. DGH-Kongress

Von Irisa S. Abouzari, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DGH e. V.

Viel Herzenswärme war beim diesjährigen Kongress zu spüren. Das lag auch an der liebevollen Einstellung, mit der Mitglieder des Helferteams die unterschiedlichsten Fragen der Vortrags- und Workshopteilnehmer beantworteten und zahlreiche organisatorische Anforderungen lösten. Die neue Flatrate ermöglichte es den Besuchern, spontan ihren Impulsen zu folgen, und wurde so natürlich angenommen, als wäre sie immer schon da gewesen. Sehr freute sich das Kongressteam über die überwiegend guten Bewertungen in den Fragebögen!

Ein Highlight des Kongresses war Jeanne Ruland mit ihrer Einführung in die Heilige Geometrie und in Lichtheilungsrituale für die neue Zeit. Graziella Schmidt prägte die Kongress-Atmosphäre in ihren Workshops „Im Herzen berührt“ mit ihrer Liebe und ihrem Humor. Susanne Hühns Aufstellungsarbeit und ihre angeleiteten meditativen Übungen zur Heilung des Inneren Kindes brachten vielen Teilnehmern verblüffende und einleuchtende Erkenntnisse.

Christiane Tietze, Thomas Künne und Francesca Pedone bereicherten die Kongressbesucher mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung über Klangheilung, die Heilkraft der Planetenschwingungen und die schamanische Heilmethode Fogo Sagrado. Erhellend war Tom Peter Rietdorfs Vortrag über Aurachirurgie: Neben zahlreichen Hintergrundinformationen erlebten die Teilnehmer in einer Demonstration deutliche Heilungsprozesse bei einem Probanden mit Rückenschmerzen.

Steffen Lohrer begeisterte wieder mit seinem Vortrag „Die Grundlagen von schnelleren und dauerhafteren Heilerfolgen.“ Heike Rahn machte in ihrem Vortrag „Therapeutic Touch – Wo Mystik und Wissenschaft sich treffen“ bewusst, dass auch Heilerinnen und Heiler aus anderen Fachrichtungen davon profitieren können, wenn eine energetische Heilmethode intensiver erforscht wird als andere, weil ihre Entwickler aus der Medizin stammen. Prof. Dr. med. Albrecht Hempel leistete einen großen Beitrag zum Brückenbau zwischen der Welt energetischer Heilweisen und der Wissenschaft.

Hans Kollenbrath vermittelte im Workshop „Heilende Hände – Selbstheilungskräfte aktivieren!“  energetische Heiltechniken, die die Teilnehmer mit Freude ausprobierten; in seinem Workshop zum Thema „Reinkarnation“ demonstrierte er mit freiwilligen Probanden verschiedene Methoden seiner Rückführungsarbeit.

Markus Gauls Kristall-Klangschalen-Konzert verließen viele Besucher beseelt und tief berührt. In seinem Workshop übten sich die Teilnehmer nach einer klingenden Einstimmung darin, ausgewählten Kristall-Klangschalen harmonische, hörbare Schwingungen zu entlocken.

Karin Birkefeld faszinierte zahlreiche Interessierte mit ihrer Einführung in die Hypnose und mit Anwendungstipps ihrer eigenen Heilgebete. Bettina Bauch begleitete ihre Workshopteilnehmer zu beeindruckenden Heilergebnissen.

Schatzmeister Thomas Hanke versorgte Existenzgründer in seinem Vortrag mit vielen wichtigen Tipps. Regine Haase vermittelte in ihrem Vortrag zum „Stimmenhören“ hilfreiche Methoden zur Seelenheilung und zum energetischen Selbstschutz.

Spannend und praktisch nutzbar war der Workshop von PRANA-Ausbilder Andreas Hauber über Super-BrainYoga, eine Technik, die das Gehirn und den gesamten Organismus energetisch aktiviert.

„Menschen befinden sich in unterschiedlichen Bewusstseinsstufen. Jeder ist individuell zu betrachten“ sagte Katharina Muuß-Adamek, die Hilfesuchende in unserer Übergangszeit mit ihren medialen Fähigkeiten unterstützt.

Eine intensive Erfahrung der „Essenz des Lebens“ bot Metaré Hauptvogel mit ihrer Methode „Healing Breathing", bei der neben einer speziellen Atemtechnik auch Chakren und Mudras eine Rolle spielen.

Räucherexpertin Annemarie Herzog räumte gleich zu Beginn ihres Vortrags mit der Vorstellung auf, dass „die älteste Heil- und Reinigungskultur der Erde“ eine schwierige Angelegenheit sein könnte. „Altes Wissen war nie kompliziert!“ Das Herauslösen belastender energetischer Informationen verglich sie mit einem Hausputz. Bei einer „Themenräucherung“ können uns passende Düfte dabei unterstützen, spezielle Stärken und Tugenden in uns zu entfalten. Die „Liebe“-Mixtur berührte die Sinne mancher Teilnehmer auf hörbare Weise („Oh!“ „Hmmm...“, „Wow!“). Spannend war auch die Demonstration mit dem traditionellen Räucherschemel.

Georg Steffen Kotzur zeigte den faszinierten Teilnehmern seine Methode, um belastete Orte u. a.  mit Energie-Heilplatten oder Energie-Bildern zu harmonisieren.

Klaus X. Ruhland schenkte bei seiner schamanischen Reise zu „Heilungswegen in der Jenseits/Parallelwelt“ einigen Teilnehmern unvergessliche spirituelle Erlebnisse.

Veta Kietzmann und seine Frau Laiha führten den faszinierten Besuchern ihre selbst gebauten Lichtkristallpyramiden vor und gaben viele praktische Tipps für die Heilarbeit mit den Pyramiden.

Gründungsmitglied Hubertus M. Schweizer berichtete in seinem Vortrag über das Leben und Wirken des Heilers Prof. Dr. Giuseppe Calligaris. Anschließend gab der Präsident der Europäischen Calligaris-Akademie einen kurzen praktischen Einblick in die Calligaris-Technik, bei der bestimmte Zonen der Hand gehalten werden.

Mahima Nalima A. Hertwig stellte sich als Medium für Tiere und ihre Halter zur Verfügung.

Die Meditation mit Regine Haase sowie der ökumenische Heilgottesdienst und die ökumenische Sonntagshandlung mit Hubertus M. Schweizer boten die Möglichkeit zur spirituellen Einkehr.

Ausgelassen und fröhlich war die Stimmung bei der Disko am Samstagabend! Zahlreiche Anwesende nutzten die Chance, beim Tanz zum breit aufgestellten Repertoire von DJ Projekt Culture Crossroads (Reinhard Stief und Hubert Koch) ihren Energieüberschuss auf dynamische Weise abzubauen und beim gemeinsamen Tanz persönliche Verbindungen zu stärken.

Die Gewinner der Verlosung 2018:

  • 1. Preis: Frau Beemelmanns-Bossems (3-Tages-Kongresskarte für den 17. DGH-Kongress 2019)
  • 2. Preis: Frau Minge (Tageskarte nach Wahl für den 17. DGH-Kongress 2019)
  • 3. Preis: Frau Iwersen (DVD „Heal“)

Einen herzlichen Dank an Oliver Avellino, der wieder auf ehrenamtlicher Basis für den DGH fotografiert hat.

Sie sind Mitglied? Informationen zur Mitgliederversammlung und zu den Wahlen finden Sie in der Weihnachtsausgabe Ihrer Heiler-Info. Bilder zur Mitgliederversammlung finden Sie hier.

(Mit einem Klick auf ein Bild wird dieses vergrößert dargestellt).

Eröffnung Kongress 2018
Infostand
Diana Lorenz und Helferteam
Jeanne Ruland
Graziella Schmidt
Thomas Künne und Susanne Hühn
Christiane Tietze
Thomas Künne
Francesca Pedone
Tom Peter Rietdorf
Steffen Lohrer
Heike Rahn
Professor Hempel
Hans Kollenbrath
Markus Gaul
Karin Birkefeld
Bettina Bauch
Thomas Hanke
Regine Haase
Andreas Hauber
Katharina Muuß-Adamek
Metare Hauptvogel
Annemarie Herzog
Georg Steffen Kotzur
Klaus X. Ruhland
Veta Kietzmann
Pater Hubertus Schweizer
Mahima Nalima A. Hertwig
Axel Sallmann
Reinhard Stief und Diana Lorenz
Beate Neßwitz und Rita Firgau
Bücherstand
Foyer
Beate Neßwitz, Jeanne Ruland, Irisa Abouzari, Nora Gröbel
Herbert Holzer und Steffen Lohrer
Uta Wagner
Veta Kietzmann und Irisa Abouzari
Prana Germany Mitgliedsverein
Schriftführerin, Schatzmeister, 2 Vorsitzende
Beate Neßwitz und Jeanne Ruland
Helferteam
Helferteam
Kassenteam