Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Referentinnen und Referenten von A bis Z

Jürgen Bongardt

02226 14104 · bongardt@chakraweb.de · Weiherstraße 16 · 53359 Rheinbach · www.chakraweb.de

Jürgen BongarthEhemals Archäologe und Ethnologe, ist Jürgen Bongardt seit fast 20 Jahren hauptberuflich als Heiler und anerkannter Ausbilder nach den Richtlinien des DGH e. V. im In- und Ausland tätig. Er sieht sich als Begleiter, welcher seinen Klienten und Seminarteilnehmern auf einem Teil ihres Weges hilfreich zur Seite steht. Individuelle Freiheit ist ihm dabei genauso wichtig wie eine fundierte Vermittlung traditionellen, spirituellen Wissens, das im Alltag bodenständig umgesetzt werden kann. Ein wichtiger Schwerpunkt ist für ihn seit 2010 die Beschäftigung mit Maria Magdalena. Jürgen Bongardt organisiert auch spirituelle Reisen, u. a. nach Südfrankreich.

Vortrag V 5: „Harmonisierung und differenzierte Deutung der Chakras als nachhaltige Form des Geistigen Heilens.“  (Samstag, 9:00 Uhr)

Workshop W 5:  „Harmonisierung und differenzierte Deutung der Chakras als nachhaltige Form des Geistigen Heilens.“  (Samstag, 10:00 Uhr)

Workshop W 21: „Die menschliche Aura – mit allen Sinnen wahrnehmen.“
(Sonntag, 14:00 Uhr)

Master Sai Cholleti

089 795290 · info@srisai.de · Sollner Str. 71 · 81479 München · https://www.srisai.org

Master Sai CholletiMaster Sai Cholleti wurde in Hyderabad, Indien geboren. Er studierte Fahrzeugbau an der Universität in Hubli, Südindien, brach aber nach mehreren mystischen Erlebnissen sein Studium ab und lebte monatelang in Ashrams. Er absolvierte eine Ausbildung zum Yogalehrer und reiste nach Europa. Dort lernte er seine spätere Frau Ruth kennen. Er heiratete und siedelte nach Deutschland über, wo er seit 1994 lebt.

Master Sai Cholleti wurde von Grand Master Choa Kok Sui persönlich ausgebildet und ermächtigt, Prana-Heilung in Europa zu verbreiten. Er hat seither in Deutschland mehr als 150 Lehrer für Prana-Heilung ausgebildet und mit ihnen gemeinsam über 25.000 Prana-Schüler. Master Sai Cholleti hat die Methode Prana-Heilung mehrmals im deutschen Fernsehen und auf internationalen Kongressen bekannt gemacht. Er hält Vorträge und Seminare in allen Teilen Deutschlands. Außerdem ist er Gründungsmitglied des Fördervereins PRANA Germany e. V.

Master Sai Cholletis persönliche Ausstrahlung, sein Humor und seine Schlagfertigkeit lassen seine Seminare und Vorträge zu einem persönlichen Erlebnis werden. Man nimmt mehr mit als nur Wissen. Meist bleibt ein tiefes, beeindruckendes Erlebnis zurück. Seine liebevolle Art wirkt heilsam auf die Teilnehmer. Gern geht er auf Fragen der Interessierten ein. Seine klare Art und seine anschaulichen Beispiele erlauben den Teilnehmern, die Gesetzmäßigkeiten der Heilung leicht zu verstehen.

Workshop W 12: „Energetisiere dein Leben.“ (Samstag, 15:00 Uhr)

Dr. phil. Marion von Gienandt

0170-3431203 · info@motomoto.org · Burgweg 1 · 67304 Eisenberg · www.zapchen-kaiserslautern.de

Marion von GienandtMarion von Gienandt ist autorisierte Zapchen Somatics Lehrerin. Zapchen heißt auf tibetisch „ungezogen“ und ist eine körperorientierte Methode, die als Selbsthilfeprogramm oder mit einem Partner, im Coaching oder bei der Heilarbeit Einsatz finden kann. Wesentlich ist hierbei die Erkenntnis, dass die natürliche Pulsation des Gewebes unser Wohlbefinden stärkt – hopsende und brabbelnde Kinder haben oft noch einen intuitiven Zugang zu diesem inneren Wissen. Ein Wissen, das auch Wege zur Heilung eröffnen kann.

Ein wichtiger Schlüssel zum Sich-Wieder-Wohlfühlen ist beim Zapchen die (Wieder-)Herstellung eines Empfindens der Sicherheit; eine weitere Hilfe zur Selbstheilung stellen tibetische Wege der mentalen Energielenkung dar. Erste Hinweise auf ihren spirituellen Weg erhielt Marion von Gienandt bereits in der Kindheit. Viele Jahre lang lebte die promovierte Geisteswissenschaftlerin in Japan und absolvierte dort eine 16jährige Zen-Schulung. Vor rund 25 Jahren begann sie ihre Ausbildung in Zapchen Somatics bei Julie Henderson (USA) und Tony Richardson (Australien). Marion von Gienandt ist Mitgründerin des Tibetischen Zentrums Sakya Kalden Ling in Frankfurt. 2017 gründete sie das Seminar- und Retreathaus Well-Being Gästehaus Burghof Stauf mit dem integrierten Zapchen Somatics Institut Kaiserslautern e. V. Marion von Gienandt hat auch eine mehrjährige Tantra-Ausbildung absolviert. Seit mehr als 40 Jahren begleitet sie Menschen, die sich in ihrer letzten Lebensphase befinden. „Lernen durch Erfahrung“ ist ihr lebenslanges Thema.

Vortrag V 4: „Somato-psychische Regulation durch Zapchen - Westliche Energiearbeit und tibetisches Wissen um Körperbewusstheit und Körperresonanz.“
(Freitag, 14:30 Uhr)

Workshop W 4: „Embodying Well-Being – kleines Zapchen Somatics Erfahrungsangebot alleine und im Miteinander.“
(Freitag, 15:30 Uhr)

Regine Haase

06073 87909 · animavita@situative-persoenlichkeitsberatung.com · Würzburger Straße 21 · 64850 Schaafheim · www.situative-persoenlichkeitsberatung.com

Regine HaaseAls ausgebildete Betriebspädagogin war Regine Haase fast 40 Jahre lang in einem Automobilzuliefer-unternehmen tätig, zuletzt 15 Jahre lang in Bebra als Leitung der Aus- und Weiterbildung. Sie nahm an zahlreichen Qualifizierungen teil, u. a. zur Familien- und Konfliktberaterin bei Prof. Dr. med. Nossrat Peseschkian, dem Begründer der Positiven Psychotherapie, sowie zur Psychoonkologischen- und Burnout-Beraterin. Seit 2006 ist Regine Haase hellhörig und hellsichtig. Die Rei Ki-Meisterin und -Lehrerin ist auch ausgebildete Rückführungsbegleiterin und seit gut zehn Jahren in eigener Praxis tätig. Einen Schwerpunkt ihrer geistigen Heilarbeit stellen Beratungen dar, bei denen sie aus der Gabe ihrer Hellhörigkeit schöpft.

Regine Haase ist Schriftführerin im geschäftsführenden Vorstand des DGH e. V. und sie engagiert sich auch ehrenamtlich in weiteren Organisationen, in denen es um die ressourcenorientierte Förderung und die Stärkung der Eigenverantwortung von Menschen geht, sowie darum, Selbstheilung erfahrbar zu machen.

Vortrag V 18: „Seelenbefreiung - Fremde Energien in uns und um uns herum erlösen.“
(Sonntag, 9:00 Uhr)

Metaré Hauptvogel

06043 8016892 · info@metare.de · Raun 21 · 63667 Nidda · www.sonnengeflecht.eu

Metaré HauptvogelMetaré Hauptvogel ist Feng-Shui-Meisterin, Reiki-Meisterin und anerkannte Ausbilderin nach den Richtlinien des DGH e. V. Als Diplom-Produktdesignerin ist sie seit 1984 in der gestalterischen Planung tätig; ein weiterer kreativer Schwerpunkt ist die Malerei. 1996 betrat sie den „Weg des Feng Shui“, absolvierte eine Grundausbildung bei Olivia Moogk, verschiedene Weiterbildungen und schließlich die Meisterklasse bei Master Yu, einem traditionellen chinesischen Meister des Feng Shui. Seit 2003 begleitet Reiki ihr Leben und Arbeiten. Gemeinsam mit ihrem Mann führt Metaré Hauptvogel die „Heilerpraxis SonnenGeflecht“ in Nidda. Sie erstellt Persönlichkeitsanalysen, untersucht Firmenstrukturen, berät bei energetischen Gebäude- und Gartenfragen sowie bei geomantischen Gestaltungen in der Landschaft. Sie hält Vorträge, Workshops und Seminare in unterschiedlichen Bereichen von Feng Shui und Geistigem Heilen.

Als Ergebnis ihrer langjährigen Zeit des Lernens und Erfahrens sowie ihrer kontinuierlichen Anwendungspraxis, Vortrags- und Lehrtätigkeit entstand Xin Li. Es bedeutet „Heilen mit Herzenergie“ und ist eine ähnliche Heilbehandlung wie Reiki. Seit 2012 lehrt sie Xin Li.

Vortrag V 15: „Klangreise zum Herzpunkt – Geführte Phantasiereise mit Klangerlebnis von der Elfenharfe.“ (Samstag, 17:00 Uhr)

Workshop W 23: „Wenn Du Dich nicht selbst wertschätzt – warum sollten es Andere tun?“ (Sonntag, 14:00 Uhr)

Annegret Just

06196 43459 · just@emanyana.de · Lübecker Straße 7 · 65760 Eschborn · www.emanyana.de

Annegret JustSchon in frühen Jahren hatte Annegret Just den Wunsch, heilerisch und helfend tätig zu sein. Zunächst in Bank und Industrie tätig, führte ihre spirituelle Sehnsucht sie zu Ausbildungen im Reiki, Rebirthing und Channeling, in Energetisch Tibetischer Massage und Energie-Massagen, in der Arbeit mit Kristallen und im Geistigen Heilen. „Es macht mir Freude, Menschen zu beraten und zu unterstützen, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu fördern“, sagt die Heilerin, „es ist mein Wunsch, meine Erfahrungen in Seminaren und Workshops weiterzugeben.“

Workshop W 22: „Der Bergkristall – Energieverstärker und Lichtbringer.“ (Sonntag, 14:00 Uhr)

Alexandra Kleiner

seelenberuehrung@gmail.com · Bornstrasse 44 · 4612 Wangen bei Olten/Schweiz · www.earthkeeper.ch

Alexandra KleinerAlexandra Kleiner ist Erdhüterin, schamanische Prozessbegleiterin, Stimm- und Klangtherapeutin und Seelentrommelbauerin. Schon ihre Kindheit verbrachte sie hauptsächlich im Wald und am Wasser; konnte sie mal nicht draußen sein, mit Singen, Malen und Tanzen. Schon damals spürte sie intuitiv, „wie groß die Medizin der Natur und auch die der eigenen Stimme ist“. Noch immer sind die Natur und der kreative Ausdruck ihr Lebenselixier; beide Kraftquellen haben sich in ihr weiterentwickelt zum schamanischen und therapeutischen Arbeiten mit Kindern und Erwachsenen in der Natur und zur Heilarbeit mit Stimme und Klang.

Vor einigen paar Jahren bildeten die Quero` Indianer aus Peru Alexandra Kleiner nach traditioneller Inkatradition zur Erdhüterin (Earthkeeper) aus. Seitdem leitet sie Erdheilungszeremonien, schamanische Workshops und Lehrgänge wie den „Earthkeeperlehrgang“ und „Baumheilung der neuen Zeit“ in der Schweiz. Außerdem baut und bemalt sie Seelentrommeln und gibt Trommel- und Rasselbau-Kurse.

Vortrag V 11: „Erdheilung/Baumheilung der neuen Zeit.“ (Samstag, 14:00 Uhr)

Workshop W 11: „Stimm- & Klangheilung.“ (Samstag, 15:00 Uhr)

Spirituelle Einkehr: „Erdheilungszeremonie.“ (Sonntag, 12:30 Uhr)

Hans Kollenbrath

09333 1665 · kollenbrath-institut@t-online.de · Gossmannsdorferstraße 19 · 97286 Winterhausen · www.geistheilzentrum.de

Hans Kollenbrath„Die beste Ausbildung macht keinen Heiler aus dir, wenn du in dir nicht die Liebe zu den Menschen und der Schöpfung fühlst, und dass es der Vater (Gott) ist, der in uns und durch uns wirkt“, sagt der gebürtige Österreicher Hans Kollenbrath, der seit gut 30 Jahren in Deutschland lebt. Mit siebenundzwanzig Jahren – damals war er als DJ tätig – erlitt er einen Herzinfarkt und überlebte. Eine tief gehende Erfahrung, die dem jungen DJ damals dabei half, entscheidende Weichen für seine Zukunft zu stellen: So wie schon seine Großmutter und einige Bergbauern in seiner damaligen Heimat in Österreich verfügte er über die Gabe des heilsamen Handauflegens. In der Begegnung mit seiner jetzigen Frau begann sein bewusster Weg des Heilers und er absolvierte umfangreiche Ausbildungen zum Geistheiler. In seinem Wohnzimmer und auf zahlreichen Reisen tauschte er sich mit Heilern und Schamanen aus aller Welt aus und besuchte auch Stätten, an denen Jesus gewirkt hatte.

Seit vielen Jahren gibt Hans Kollenbrath als Anerkannter Ausbilder nach den Richtlinien des DGH e. V. seine Erfahrungen weiter. In seinen Reinkarnations-Sitzungen und Workshops ist es ihm ein Anliegen zu vermitteln, „wie wunderschön das Leben ist und dass wir die Angst verlieren vor dem Ende des Lebens.“

Vortrag V 6: „Reinkarnation - eine Reise durch die Ewigkeit.“ (Samstag, 9:00 Uhr)

Workshop W 6: „Reinkarnation – Karma und Geistiges Heilen.“ (Samstag, 10:00 Uhr)

Gisela Krambeer

www.GiselaKrambeer.com

Gisela Krambeer ist international dafür bekannt, mit ihrer glockenhellen Stimme Menschen tief im Inneren zu berühren und Blockaden zu lösen. Dies kann durch ihren Gesang, durch gesprochene Worte oder einfühlsame Meditationen geschehen. Gisela Krambeer kam 1989 durch einen Kunstfehler in den Rollstuhl. Heute kann sie wieder tanzen. Auf der Suche nach Heilung entdeckte sie ihre eigenen Fähigkeiten als Heilerin. Mit ihrer Lebensgeschichte hat sie schon vielen Menschen Hoffnung geschenkt und in ihnen das Verständnis dafür geweckt, dass alles im Leben einen Sinn hat.

Vortrag V 3: „Von Engelsschwingen getragen – Musik für Geborgenheit.“ (Freitag, 14:30 Uhr)

Frank B. Leder

06192 24513 · team@touchlife.de · Breckenheimer Str. 26 a · 65719 Hofheim · www.touchlife.de

Frank B. LederFrank B. Leder ist körpertherapeutisch ausgebildet, staatlich anerkannter Masseur und Massagetherapeut (American Massage Therapy Association). Er ist Behandler, Lehrer, Schulleiter, Speaker auf Kongressen, Autor und unterrichtet auch die Achtsamkeitsmeditation nach der Vipassana Methode in der Tradition von Ruth Denison.

Gemeinsam mit seiner Frau, Kali Sylvia Gräfin von Kalckreuth, begründete er 1989 die TouchLife® Methode, bei der neben wirksamen Massagetechniken auch Achtsamkeit und wertschätzende Sprache eine wichtige Rolle spielen. Leder & von Kalckreuth erforschen und entwickeln seit drei Jahrzehnten achtsamkeitsbasierte Massage- und Körperarbeit. Sie initiierten das internationale TouchLife® Massage-Netzwerk und die Aktion „Für Menschen, die helfen“. Gemeinsam mit ihrem Lehrerteam haben sie weit über 2000 professionelle BehandlerInnen geschult. Ihr beruflicher Schwerpunkt ist die Ausbildung von Anfängern und Fortgeschrittenen in der TouchLife® Methode. Beim 17. DGH-Kongress 2019 vermittelt Frank B. Leder, wie bedeutsam eine achtsame Einstellung beim Handauflegen ist.

Vortrag V 10: „Achtsame Berührung wirkt.“ (Samstag, 14:00 Uhr)

Workshop W 10: „Tief berührt – Achtsame Berührung.“ (Samstag, 15:00 Uhr)

Diana Lorenz

0170 2712673 · info@pforten-zur-lebenskunst.de · Stauffenbergstrasse 55 · 07747 Jena · www.pforten-zur-lebenskunst.de

Diana LorenzDiana Lorenz blickt auf einen vielseitigen beruflichen Weg zurück, der sie Schritt für Schritt zu ihrer Berufung als  Heilerin führte. Nach Ausbildungen zum Dreher und zur Bibliothekarin wandte sie sich  den Geisteswissenschaften zu und studierte Philosophie, Pädagogik und Psychologie, gefolgt von einem Buddhistischen Grundlagenstudium (Lamrim). Um ihre außersinnlichen Wahrnehmungen zu verstehen, begann sie damit, sich intensiv mit ihnen zu beschäftigen. Ihre heilerische Ausbildung begann 1995 mit Heilströmen und setzte sich fort mit Reiki (2002), dem Titel „Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V.“, Energetischem Qi Gong (Meister LI), Quantum Shiatsu (Saskia), einer Energieausbildung nach Braun und einer Schamanischen Ausbildung (Sonja Emilia Rainbow).

Seit fast 20 Jahren ist sie selbständig mit einer eigenen Praxis als Lebensberaterin, Energiearbeiterin und Schamanin tätig. Diana Lorenz ist Vertreterin der Einzelmitglieder des DGH e. V.

Vortrag V 22: „Frau Sein – Frauenzeit.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)

Workshop W 20: „Die wilde Frau - Abenteuer Frausein.“ (Sonntag, 10:00 Uhr)

Walter Lübeck

info@rainbowreiki.net · www.walterluebeck.com

Walter LübeckWalter Lübeck ist seit 1988 als spiritueller Lehrer tätig. Er unterrichtet weltweit in deutscher und englischer Sprache die von ihm begründete Rainbow Reiki® Schule, die Drei-Strahlen-Meditation, die White-Feather-Shamanic School® und viele andere Systeme der Spirituellen Energiearbeit und Medialität.

Die drei Maximen „Eigenverantwortung, Liebe und Bewusstsein“ sind für ihn privat und beruflich eine wichtige spirituelle Richtschnur.  Im Alter von zweieinhalb Jahren wurde für ihn nach seiner ersten Begegnung mit einem Engel die spirituelle Welt zur Selbstverständlichkeit. Im Alltag gelebte Spiritualität führt seiner Überzeugung nach zu einem glücklicheren Leben, in dem Sinn und die persönliche Lebensaufgabe erfahrbar werden.

Als begeisterter Musiker hat Walter Lübeck verschiedene Musikproduktionen veröffentlicht. Er unterrichtet Schamanisches Trommeln (Magic Power Drums) sowie Gesang und tritt regelmäßig in Konzerten auf.

In 25 Büchern in über 20 Sprachen und diversen Beiträgen in Fachzeitschriften stellt Walter Lübeck die Ergebnisse seiner Heilarbeit der Öffentlichkeit zur Verfügung. Er war häufig Gast in TV und Radiosendungen im In- und Ausland, u. a. in der TV-Sendung „Fliege“.

Vortrag V 2: „Begegnung mit Engeln.“ (Freitag, 14:30 Uhr)

Workshop W 2: „Begegnung mit Engeln.“ (Freitag, 15:30 Uhr)

Vortrag V 19: „Herzensöffnung und Vergebung.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)

Workshop W 17: „Das Ritual der Herzensöffnung und Vergebung.“
(Sonntag, 10:00 Uhr)

Kulturhighlight: „Magic Power Drums – das Konzert-Ritual.“ (Samstag, 20:30 Uhr)

Stephan Meier

0176 42067946 · info@stephan-meier.net · Wolliner Str. 32 · 13355 Berlin · www.stephan-meier.net

Stephan MeierZwei Jahre nach seinem abgeschlossenen Studium als Wirtschaftsingenieur, öffnete sich Stephan Meier aufgrund eines dramatischen Schmerztraumas für die Wahrnehmung seines „wahren Wesens“: „Nachdem die Ursache meiner extremen Schmerzen in beiden Beinen durch die Schulmedizin nicht ermittelt werden konnte, machte ich mich selbst auf die Suche und fand heraus, dass ausnahmslos alle Informationen über uns Menschen, unsere Entwicklung und Heilung bereits vorhanden und, noch wichtiger, für jeden abrufbar sind. Nachdem ich gelernt hatte, im morphischen Feld zu lesen, und diese Fähigkeit später in Seminaren an viele Menschen weitergeben durfte, öffnete sich eines Tages für mich ein Raum, der weit über dem morphischen Feld schwingt – das Bewusstseins-Feld.“

Seit diesem Erlebnis steht für Stephan Maier seine persönliche Entwicklung an erster Stelle, um der Arbeit mit dieser hochschwingenden Intelligenz gerecht zu werden, um weiter zu lernen, loszulassen und zu heilen. Beim DGH-Kongress gibt er Einblicke in die Möglichkeiten seiner mentalen Heilarbeit.

Vortrag V 9: „Lesen im Bewusstseins-Feld.“ (Samstag, 09:00 Uhr)

Workshop W 9: „Lesen im Bewusstseins-Feld.“ (Samstag, 10:00 Uhr)

Stefanie Menzel

0170 8554406 · kontakt@stefanie-menzel.com · Im Vogelsang 10 · 67273 Weisenheim am Berg · www.StefanieMenzel.de

Stephanie MenzelStefanie Menzel entwickelte auf der Grundlage ihrer hellsichtigen Fähigkeiten und ihrer tiefgründigen therapeutischen und praktischen Lebenserfahrungen die westliche Philosophie der Heilenergetik und daraus folgend die Sinnanalytische Aufstellungsarbeit. Die bekannte spirituelle Lehrerin und Buchautorin schlägt den Bogen von der anthroposophischen Lehre nach Rudolf Steiner zu den Erkenntnissen der modernen Physik und bringt die unterschiedlichen Wissensbereiche in einen logischen und leicht verständlichen Zusammenhang.

Die für Stefanie Menzel sichtbaren energetischen Phänomene betreffen nicht nur die komplexen menschlichen Lebenszusammenhänge. Sie gehen weit über den alltäglichen, wissenschaftlichen Verstand hinaus und beschreiben alle energetischen Vernetzungen des Universums. Oft erlebt Stefanie Menzel, dass ihre Form der Aufstellungsarbeit mit zeitgemäßen Ergänzungen und modernen Lösungsmöglichkeiten, im Bewusstsein der Menschen, die sie begleitet, ungeahnte Tore öffnet. Mit Leichtigkeit und Humor bringt sie das oft ungreifbare Thema Spiritualität in eine verständliche Methode mit effektiven Anwendungen im Alltag.

Vortrag V 7: „Die Vorteile, Hintergründe und nachhaltigen Möglichkeiten der Sinnanalytischen Aufstellungsarbeit.“ (Samstag, 9:00 Uhr)

Workshop W 7: „Die Sinnanalytischen Aufstellungen in der Praxis. (Samstag, 10:00 Uhr)

Christina Müller-Stein

06737 710157 · christina_mueller-stein@freenet.de · Am Eisweiher 1 · 55278 Undenheim

Christina Müller-SteinChristina Müller-Stein wuchs in den USA und Deutschland auf. Nach ihrem Jura-Studium in Deutschland und Italien arbeitete sie in verschiedenen Personalberatungsunternehmen. Mehrere Schicksalsschläge sowie die Sterbebegleitung einer lieben Freundin führten sie beruflich auf einen neuen Weg. Seit 2012 ist sie in eigener Praxis im Bereich „Ganzheitliche Gesundheit“ tätig mit den Schwerpunkten Energetisches Heilen, Achtsamkeits- und Entspannungskursen sowie Therapeutic Touch.

Christina Müller-Stein ist Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V., Therapeutic Touch Lehrerin und Klangtherapeutin.

Die Kraft der Natur begleitet sie seit ihrer Kindheit, sei es auf Wanderungen, Pilgerreisen oder durch andere vertiefende Naturerfahrungen. Auf ehrenamtlicher Basis ist Christina Müller-Stein u.  a. als Kindergottesdienst-Teamerin und auf der Palliativstation eines Krankenhauses mit Therapeutic Touch tätig.

Workshop W 19: „Heilung durch Klang.“ (Sonntag, 10:00 Uhr)

Spirituelle Einkehr: „Heilung durch die Natur.“ (Samstag, 12:30 Uhr)

Sylvia Nourney

02238 83184 · Sylvia.nourney@unitybox.de · Mohnblumenweg 6 · 50259 Pulheim · www.halibas-message.de

Sylvia NourneySylvia Nourney kam als Stadtkind in diese Welt. Das gefiel ihr schon als kleines Kind nicht, und jeder Strohhalm mit Pferdegeruch zog sie magisch an. So absolvierte sie die klassische Reitschulausbildung, „die eben typisch für diese Zeit war“. Zunächst erlernte sie „einen ordentlichen Beruf“ und wurde MTRA - Medizin fand sie schon immer spannend. Eine Erkrankung war der entscheidende Impuls für sie, sich vom Klinikalltag zu verabschieden. Während ihrer Familienphase verwirklichte sie sich einen weiteren Traum: Ein Fohlen zog in ihr Leben ein. Sie zog es groß und bildete es aus.

Sylvia Nourney wollte schon immer der Welt beweisen, dass man ein Pferd auch ohne Druck und Demütigung ausbilden und reiten kann. Durch ihre spätere Ausbildung als Tierphysiotherapeutin und die weiterführende energetische Heilarbeit erkannte sie, „dass die Heilarbeit in der Begegnung mit Pferden weit über jegliche therapeutische Behandlungen hinaus geht“ und eine wesentliche Voraussetzung für die weitere Arbeit mit und zwischen Pferd und Mensch darstellt.

Vortrag V 14: „Heilarbeit in der Pferd-Mensch-Begegnung.“ (Samstag, 14:00 Uhr)

Workshop W 14: „Heilarbeit in der Pferd-Mensch-Begegnung.“ (Samstag, 15:00 Uhr)

Spirituelle Einkehr: „Erdheilungszeremonie.“ (Sonntag, 12:30 Uhr)

Lara´ Marie Obermaier

08380 9833988 · info@laramarieobermaier.com · Englitzweg 24 · 88147 Achberg

Lara' Marie ObermaierLara’ Marie Obermaier ist Expertin für schamanische Energie- und Frequenzmedizin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Autorin. Von 2010 bis 2014 war sie die leitende Lehrerin in der Lichtkörperschule von Alberto Villoldo. Seit 2014 gibt Lara’ Marie Obermaier ihr Lehr- und Praxiswissen aus 13jähriger Lehr- und Klientenpraxis in ihrer eigenen Ausbildung Fieldhealing weiter. Sie hat Hunderte von Schamanen ausgebildet. 

Vortrag V 21: „Mit schamanischer Frequenzmedizin heilen.“  (Sonntag, 9:00 Uhr)

Workshop W 24: „Mit schamanischer Frequenzmedizin heilen.“ (Sonntag, 14:00 Uhr)

Klaus X. Ruhland

09421 33913 · k.ruhland@sei-die-einheit.de · Flughafenweg 12 · 94330 Geltolfing/Aiterhofen · www.sei-die-einheit.de

Klaus X. RuhlandKlaus X. Ruhland ist Anerkannter Heiler und Ausbilder nach den Richtlinien des DGH e.V., Schamane, Vital-Energetiker, Reha-Sport-Trainer, Personal-Coach sowie Ausbilder für geistiges Heilen, Reiki und Schamanismus.

Seine berufliche Laufbahn als Maschinenbau-Konstrukteur, Betriebsleiter und Unternehmer im Personalwesen wurde 2007 durch einen Burn-out beendet. Klaus Ruhland fand seine Lebenskraft im Glauben an Gott wieder und ließ sich von ihm auf den Weg des Heilers und Schamanen führen. 2009 wurde er durch eine Grandma der Cherokee Indianer für seine schamanische Arbeit initiiert.

Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit als Heiler sind energetische sowie spirituelle Belastungen und Besetzungen, Traumata, Phobien und Angstzustände, schamanische Heilrituale und freie Hochzeiten, Rückführungen und Reinkarnationsarbeit, schamanische Familienaufstellungen, Lebensberatung, Ausbildungen im Bereich Geistiges Heilen, Reiki und Schamanismus. Dabei  versucht er, „die Menschen aus ihrer Dunkelheit in ihre Kraft und ihr Licht zu bringen und sie zu öffnen für die Einheit allen Lebens“.

Vortrag V 8: „Die Philosophie des Schamanismus „Alles ist beseelt und miteinander verbunden.“ (Samstag, 9:00 Uhr)

Workshop W 8: „Schamanische Reise und Trancestellungen.“ (Samstag, 10:00 Uhr)

Jeanne Ruland

info@shantila.de · Mecklenburgerstr. 30 · 64297 Darmstadt · www.shantila.de

Jeanne RulandJeanne Ruland, Autorin, Heilerin (Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V.), Engelmedium, Lehrerin und internationale Seminarleiterin, unterrichtet Natur-, Engel-, Meister-, Strahlenlehre, Huna und die Lehre der heiligen Geometrie und ist seit fast 20 Jahren eine Wegbereiterin in die neue Zeit. Um zu erinnern und zu erwecken, gibt sie ihre Erfahrungen mit dem geistigen Reich und ihren lichtvollen Helfern, die ihr auf ihrem Weg im alltäglichen Sein zur Seite stehen, als Buchautorin sowie mit Vorträgen und Seminaren weiter.

Von Kindesbeinen an stand Jeanne Ruland in enger Verbindung zur Natur und den Naturwesen. Sie absolvierte mehrere Ausbildungen, zum Beispiel Raja Yoga und Meditation und Alchemie, sie folgte dem Ruf der universellen Bruderschaft des Lichtes in Indien und wurde in Los Angeles in die Meister-, Engel- und Strahlenlehre nach Clare Prophet eingeweiht. Bei verschiedenen Lehrern erhielt sie Einweihungen in schamanische Heiltechniken.

„Wir sind in Form gebrachte Ewigkeit und in der Lage, durch Selbsterkenntnis und Einsicht uns selbst zu heilen“, sagt sie, „unbegrenzte Heilkraft ist bereits in uns. Indem wir uns an der göttlichen Matrix ausrichten, welche die heilige Geometrie ist, ganz zu uns selbst kommen, kehren wir heim in die Einheit und in den unendlichen Lebensstrom, der unaufhörlich schwingt und fließt. Die Heilige Geometrie ist der Schlüssel in eine neue Zeit und die Antwort auf alle Fragen. Durch die heilige Geometrie können wir uns herzzentriert in Geist, Körper und Seele ausrichten und unser ureigenes Führungs- und Regenerationssystem aktivieren und neue Wege im Einklang im Feld der Schöpfung wählen.“

Vortrag V 13: „Heilige Geometrie in Aktion.“ (Samstag, 14:00 Uhr)

Workshop W 13: „Lichtfeldheilung und Heilige Geometrie in Aktion.“ (Samstag, 15:00 Uhr)

Axel Sallmann

06086 969580 · info@gaiavita.de · Untergasse 7 · 61279 Grävenwiesbach · www.gaiavita-lebendigeerde.de

Axel SallmannAxel Sallmann, Geomantieberater, Ausbilder, Erdheiler, Heiler, Rutengänger und Medium, befindet sich seit seiner Kindheit in einer tiefen Verbindung zur lebendigen Natur, insbesondere zu Gaia, die er als seine „bewusste Mutter“ bezeichnet und die ihn bis heute begleitet. Mit seiner Beschäftigung mit der Geomantie wurde ihm bewusst, „dass nur eine heile Erde ein Garant für Gesundheit und stetiges geistiges Wachstum sein kann“. In den vergangenen 25 Jahren absolvierte er zahlreiche Ausbildungen im Bereich der Radiästhesie, Geomantie, Feng Shui, im Geistigen Heilen zum Beispiel bei Rita Firgau und Stephen Turoff. Seit 2003 ist er in eigener Praxis heilerisch tätig und hat bislang zwei Bücher zur Geomantie verfasst und veröffentlicht. 

Monika Schramm-SallmannEin besonderes Kongress-Highlight ist der Workshop „Venusblume“ am Freitagnachmittag, den Axel Sallmann gemeinsam mit seiner Frau Monika Schramm-Sallmann leitet. Monika Schramm-Sallmann ist Heilerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, EFT Therapeutin und Montessori Pädagogin.

„Die BLUME DER HEILUNG, LIEBE und SELBSTERKENNTNIS aktiviert die Lieder der Heilen Matrix der Erde, sie erschafft einen `Einstrahlungspunkt´ für hilfreiche kosmische Kräfte, besonders für das `reine Licht´, berichten die Seminarleiter. „Beim Abgehen der Formation geschieht etwas in uns selbst, die Lieder der Heilen Matrix erklingen in uns und bringen uns selbst in Einklang mit der Mutter Erde. Bedingungslose Liebe, Wahrhaftigkeit, Vertrauen und Gnade sind die Werte, die uns mit der heilen Matrix der Erde verbinden. Ein Ort, an dem die BLUME DER HEILUNG, LIEBE und SELBSTERKENNTNIS aufgelegt und aktiviert wurde, gibt der Heilen Matrix unserer Mutter Erde mehr Raum als gewöhnlich. Das ist wie ein Akupunkturpunkt oder wie ein homöopathischer Impulspunkt auf der Erde. Bei dieser Formation geht es um die Vereinigung polarer Kräfte, der Vereinigung des Männlichen mit dem Weiblichen in der kosmischen Hochzeit.“

Vortrag V 20: „Heile Erde - heiler Mensch.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)

Workshop W 3 (Axel Sallmann u. Monika Schramm-Sallmann): „Venusblume.“ (Freitag, 15:30 Uhr)

Workshop W 18: „Heile Erde – heiler Mensch.“ (Sonntag, 10:00 Uhr)

Gerhard Schlepphorst

05248 824167 · Wellstr. 67 · 33449 Langenberg

Gerhard SchlepphorstMehr als 30 Jahre lang bereiste Gerhard Schlepphorst als Fotograf insbesondere asiatische Länder und knüpfte dabei zahlreiche Kontakte zu hochstehenden Mönchen oder geistigen Lehrern. Sein Leben ist von vielen schweren Krankheiten und intensiven Nahtoderfahrungen geprägt und seine oft plötzliche Genesung stellte die Ärzteschaft nicht selten vor große Rätsel. Als er 2002 wieder einmal als untherapierbar aus der Klinik entlassen wurde und innerhalb einer Stunde, bei einer schamanischen Heilerin, alle Symptome verschwunden waren, entwickelte sich sein Weg in eine völlig neue Richtung. Er ging seinen eigenen Weg, um die Einfachheit hinter den Dingen zu erfahren. Dabei wurden ihm mit seiner Tochter und einer jungen Kollegin zwei Channel-Medien an die Seite gestellt, um diese Ebenen zu verstehen.

Viele Betrachter empfinden seine Foto-Dokumentation der - für die meisten Menschen unsichtbaren - Energieebene des Lichts und auch der starren Materie als einzigartig. Auch bei Vertretern wissenschaftlicher und medizinischer Kreise ist der Heiler und Fotograf als Gastredner gefragt. Gerhard Schlepphorst ist Vertreter der Einzelmitglieder beim DGH e. V.

Vortrag V 17: „Wer und was ist das „Licht“ als größte Kraft des Universums?“ (Samstag, 17:00 Uhr)

Graziella Schmidt

+41 79 506 - 93 25 · info@graziella.li · www.graziella.li

Graziella SchmidtIhre Fähigkeit zu heilen wurde der Slowenin Graziella Schmidt (Jahrgang 1941) schon als Kind bewusst. Nach Ausbildungen zur geistig-energetischen Heilerin, zur Reiki-Lehrerin und Sensitiven Lebens-Energie-Beraterin kehrte Graziella, die auch Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V. ist, immer wieder zu ihren eigenen Wurzeln zurück. Graziella Schmidts unverwechselbare Heilkraft entfaltet sich besonders in Gruppenveranstaltungen: Wenn sie freiwillige Probanden nach vorne bittet, entsteht ein heilendes Feld für alle Anwesenden, genährt von Graziellas liebevoller Aufmerksamkeit, von Körperübungen, die der Seele guttun, ihrer Umarmung, ihrem Humor und ihrer Intuition. Es ist ein lebendiges Ritual, in dem Trommelklänge, das Gebet sowie geräucherter Salbei ebenso ihren Platz haben wie spontane Improvisationen. Die Heilerin hat in vielen Jahrzehnten schon zahlreiche Menschen dazu ermutigt, ihrer inneren Wahrheit ins Auge zu schauen, alte Belastungen loszulassen und sich – frei von religiösen Dogmen - wieder Gott zuzuwenden.

Ihren Entwicklungsweg als Heilerin beschreibt Graziella Schmidt in ihrer Autobiographie „Im Herzen berührt“. Beim Schweizer Fernsehen und in deutschen Medien wurde öfters über ihre Arbeit berichtet. Von 1998 - 2005 war Graziella Schmidt an wissenschaftlichen Projekten mit Schulmedizinern an den externen Psychiatrischen Diensten Baselland beteiligt.

Workshop W 1: „Im Herzen berührt.“ (Freitag, 15:30 Uhr)

Workshop W 16: „Im Herzen berührt.“ (Sonntag, 10:00 Uhr):

P. Hubertus M. Schweizer

0351 2682735 · abu-sina@arcor.de · P. Hubertus M. Schweizer · Europäische Calligaris-Akademie · Pillnitzer Landstr. 25 · 01326 Dresden · www.calligaris-akademie.de

Pater Hubertus M.SchweizerHubertus Schweizer (Pater Michael) ist seit 50 Jahren Heilpraktiker und war 35 Jahre lang als selbstständiger Heil- und Chiropraktiker tätig, davon 15 Jahre lang Fachfortbildungsleiter und Gutachter. Seit seiner Anerkennung 1976 in England als Geistheiler (WFH/NFSH) übt er klassisches geistiges Heilen mittels Handauflegung und Gebet aus. In 40 Jahren selbständiger Praxis entstand seine eigene Theorie und Praxis Geistigen Heilens. Als Gründungsmitglied des DGH e. V. trägt er die Mitgliedsnummer „2“. Er war jahrelang als Waldorflehrer und Sprachenlehrer tätig. Seine  (alt-)katholische Priesterweihe erhielt er 1997. Seitdem ist er ehrenamtlicher Krankenseelsorger, Heil- und Seelsorger.

P. Hubertus Michael Schweizer ist Präsident der Europäischen Calligaris-Akademie, eines Förderverbandes des DGH e. V.  Seit 2016 lebt er in Eremitage in Prag und arbeitet an der Herausgabe einer deutschen wissenschaftlichen Werkausgabe zu Calligaris. 

Vortrag V 1: „Geistiges Heilen zwischen Wissenschaft und Mystizismus - Praxis und Sinnhaftigkeit Mentalen Heilens nach Calligaris.“ (Freitag, 14:30 Uhr)

Spirituelle Einkehr: „Spirituelles Heilritual.“ (Samstag, 17:00 Uhr)

Walter Thurner

http://www.walter-thurner.de

Walter ThurnerWalter Thurner, Diplomingenieur mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik, könnte man als eine Schnittstelle zwischen Geist und Materie ansehen - in energietechnischen Fachkreisen als Erfindergenie bezeichnet, verbindet er u. a. Grundgedanken geistigen Heilens mit der Entwicklung technischer Geräte. Seit 2006 beschäftigt er sich zum Beispiel mit schwingungsbasierten Geräten in der Informationsverarbeitung sowie mit physikalische Anwendungen der Quantenmechanik. Walter Thurner begeistern u. a. die Möglichkeiten der Informationsverarbeitung mit Quantentherapie.

Wesentlich ist dabei die Erkenntnis, dass Bewusstsein Realität erschafft. Hyperschall ist einer von zahlreichen Schwerpunkten seines Wirkens. „Hyperschall ist überall, wo sich Materie befindet“, erklärt er auf seiner Homepage. „Materie schwingt beständig durch die Eigenschwingungen von Molekülen, Molekülelementen und Atomen. Diese molekularen Bewegungen eines Elementes in einer bestimmten Richtung haben zur Folge, dass sich diese Lageveränderung auch allen Nachbarn in besonderer Weise durch die spezifische Auslenkung mitteilt. Hyperschall setzt sich somit in alle Richtungen durch die Materie fort, er verbindet auf diese Weise Alles mit Allem auf der Erde und im Kosmos.“

Vortrag V 16: „Hyperschall und seine Phänomene.“ (Samstag, 17:00 Uhr)

Christiane Tietze M.A.

0202 8979 8533 · Dasnöckel 56 · 42329 Wuppertal · www.christianetietze.de

Christiane Tietze begleitet seit mehr als 20 Jahren Menschen auf ihrem Weg der Entdeckung der eigenen Gaben und ihrer Einzigartigkeit. Die Anglistin mit Magisterabschluss, Fachautorin, Anerkannte Ausbilderin nach den Richtlinien des DGH e. V. und Heilpraktikerin für Psychotherapie ist ein echtes Multitalent. In England absolvierte die traditionelle Reiki-Meisterin und -Lehrerin wegweisende Weiterbildungen zu den Themen Trance Healing und Mental Mediumship. Seit 2003 bietet sie neben ihren Heilerausbildungen u. a. Kurse und Zirkel in Medialem Arbeiten an. Christiane Tietze liebt es, ihre Teilnehmer zu in-spirieren – sie mit sich selbst und Spirit, der Geistigen Welt, in Verbindung zu bringen. Ihr Fokus liegt dabei auf der Alltagstauglichkeit – der praktischen Unterstützung und Ehrung des gelebten Lebens.

Hierzu vermittelt sie seit einigen Jahren das Human Design System, eine individuelle „Betriebsanleitung“ für den eigenen, authentischen Lebensweg. Bei der Entwicklung ihrer Klangarbeit ließ sie sich von Tom Kenyon inspirieren. In Christianes Klangheilungs-Workshops wird die Jahrtausende alte Heilkraft des Tönens bis in jede Zelle sinnlich erfahrbar; sei es in der gebenden Rolle des Heilers/der Heilerin oder in der empfangenden Position des Probanden. 

Workshop W 15: „Teamwork mit Spirit.“ (Sonntag, 17:00 Uhr)

Workshop W 25: „Klangheilung – in Resonanz mit der Welt.“ (Sonntag, 14:00 Uhr)