Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Norma Bendt

0160 96236458 · info@normabendt.com · Knopfstr. 9 · 17489 Greifswald · www.normabendt.com

Norma Bendt begleitet als Sternen- und Hybridseele Menschen dabei, ihre Seelenmission wiederzuerkennen. Die dreifache Mama und studierte Geisteswissenschaftlerin arbeitete jahrelang als CranioSacral Therapeutin, Heilpraktikerin und Seminarleiterin für Autogenes Training. Fast ihr ganzes bisheriges Leben lang hat sie gebraucht, um endlich die Antwort auf die Frage zu finden, warum sie hier auf Erden ist. Heute ist Norma Bendt Speakerin auf Onlinekongressen über ihren eigenen Weg: als Hybridseele, Energiewandlerin und Mentorin. Ihr Herzens-Anliegen ist es, andere bei ihrer Befreiung aus der alten Matrix zu begleiten. „Das seelengeführte Leben befreit dich aus allen alten Programmierungen und lässt dich an deinen wahrhaftigen Platz gehen“, sagt sie. „Kompromisslos. Bedingungslos. Unendlich weit und frei.“ In ihrer Heilarbeit schwingt sie sich auf die Seelenebene ihres Gegenübers ein und empfängt so Botschaften über dessen ureigene Seelenenergie. Das ist Norma Bendts Aufgabe: Menschen dabei zu unterstützen, ihren göttlichen Funken wieder zu entfachen und ihren eigenen Weg zu beschreiten.

Vortrag V 19: „SEE­LENSTURM – Die 4 magischen Schritte in deine Freiheit.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)
Workshop W 20: „SEE­LENSTURM – Die 4 magischen Schritte in deine Freiheit.“ (Sonntag, 10:00 Uhr)

Jürgen Bongardt

02226 14104 · bongardt@chakraweb.de · Weiherstraße 16 · 53359 Rheinbach · www.chakraweb.de

Jürgen Bongardt, ehemals Archäologe und Ethnologe, ist seit 2001 hauptberuflich als Heiler und Ausbilder tätig. Seit 20 Jahren sieht der Anerkannte Ausbilder nach den Richtlinien des DGH e. V. sich als Begleiter, der Klientinnen und Seminarteilnehmer auf einem Teil ihres Weges hilfreich zur Seite steht. Individuelle Freiheit ist ihm dabei genauso wichtig wie eine fundierte Vermittlung traditionellen, spirituellen Wissens, das im Alltag bodenständig umgesetzt werden kann. Ein wichtiger Schwerpunkt des Seminarleiters und Ausbilders im In- und Ausland ist seit 2010 die Beschäftigung mit Maria Magdalena mit einer jährlichen Seminarreise nach Südfrankreich sowie weiteren Seminaren zu spirituellen Orten im In- und Ausland.

Vortrag V 6: „Harmonisierung und differenzierte Deutung der Chakras als nachhaltige Form des Geistigen Heilens.“ (Samstag, 9:00 Uhr)

Workshop W 6:  „Harmonisierung und differenzierte Deutung der Chakras als nachhaltige Form des Geistigen Heilens“ (Samstag, 10:00 Uhr)

Workshop W 22: „Die menschliche Aura – mit allen Sinnen wahrnehmen.“ (Sonntag, 14:00 Uhr)

Spirituelle Klangreise V 16 (zusammen mit Metaré Hauptvogel): „Fabelhaftes Gleichnis mit Klangerlebnis von zwei Elfenharfen.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)

Nora Gröbel

01573 2543988 · info@pranaheilung-leipzig.de · August-Bebel-Str. 12 · 04275 Leipzig · www.pranaheilung-leipzig.de

Nora Gröbel stammt aus den idyllischen Bad Doberan an der Ostsee Küste. „Dort durfte ich vor 15 Jahren die Prana-Heilung nach GMCKS kennenlernen. Ja und was soll ich sagen, seitdem begleitet sie mich bei allem was ich tue“, sagt die erfahrene Referentin, die von ihrem spirituellen Lehrer Master Sai Cholleti in Prana-Heilung nach Choa Kok Sui ausgebildet wurde. Seit sechs Jahren bietet sie Prana-Heilung in ihrer Praxis in Leipzig an und vermittelt auch die Grundlagen der weltweit bekannten Heilmethode. Nora Gröbel ist Mitglied im DGH-Gesamtvorstand als Stellvertreterin des Mitgliedsvereins PRANA Germany e. V.

Workshop W 25: „Heute schon das Immunsystem gestärkt?“ (Sonntag, 14:00 Uhr)

Metaré Hauptvogel

06043 8016892 · info@metare.de · Raun 21 · 63667 Nidda · www.sonnengeflecht.eu

Metaré Hauptvogel ist Feng-Shui-Meisterin, Reiki-Meisterin und Anerkannte Ausbilderin nach den Richtlinien des DGH e. V. Als Diplom-Produktdesignerin ist sie seit 1984 in der gestalterischen Planung tätig; ein weiterer kreativer Schwerpunkt ist die Malerei. 1996 betrat sie den „Weg des Feng Shui“, absolvierte eine Grundausbildung bei Olivia Moogk, verschiedene Weiterbildungen und schließlich die Meisterklasse bei Master Yu, einem traditionellen chinesischen Meister des Feng Shui. Seit 2003 begleitet Reiki ihr Leben und Arbeiten. Gemeinsam mit ihrem Mann führt Metaré Hauptvogel die „Heilerpraxis SonnenGeflecht“ in Nidda. Sie erstellt Persönlichkeitsanalysen, untersucht Firmenstrukturen, berät bei energetischen Gebäude- und Gartenfragen sowie bei geomantischen Gestaltungen in der Landschaft. Sie hält Vorträge, Workshops und Seminare in unterschiedlichen Bereichen von Feng Shui und Geistigem Heilen. Als Ergebnis ihrer langjährigen Zeit des Lernens und Erfahrens sowie ihrer kontinuierlichen Anwendungspraxis, Vortrags- und Lehrtätigkeit entstand Xin Li. Es bedeutet „Heilen mit Herzenergie“ und ist eine ähnliche Heilbehandlung wie Reiki. Seit 2012 lehrt sie Xin Li.

Vortrag V 16: Spirituelle Klangreise: „Fabelhaftes Gleichnis mit Klangerlebnis von zwei Elfenharfen.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)

Workshop W 14: „Schattenkraft und Lichtkern.“ (Samstag, 17:00 Uhr)

Hans Kollenbrath

09333 1665 · kollenbrath-institut@t-online.de · Gossmannsdorferstraße 19 · 97286 Winterhausen · www.geistheilzentrum.de

Seit vielen Jahren gibt Hans Kollenbrath als Anerkannter Ausbilder nach den Richtlinien des DGH e. V. seine Erfahrungen weiter. In seinen Reinkarnationssitzungen und Workshops ist es ihm ein Anliegen zu vermitteln, „wie wunderschön das Leben ist und dass wir die Angst verlieren vor dem Ende des Lebens.“ Der gebürtige Österreicher lebt seit gut 30 Jahren in Deutschland. Mit siebenundzwanzig Jahren – damals war er als DJ tätig – erlitt er einen Herzinfarkt und überlebte. Eine erschütternde Erfahrung, die dem jungen DJ dabei half, entscheidende Weichen für seine Zukunft zu stellen: Denn so wie schon seine Großmutter und einige Bergbauern in seiner damaligen Heimat in Österreich verfügte er über die Gabe des heilsamen Handauflegens. In der Begegnung mit seiner jetzigen Frau begann sein bewusster Weg des Heilers. Nach umfangreichen Ausbildungen zum Geistheiler tauschte Hans Kollenbrath sich jahrelang - in seinem Wohnzimmer und auf zahlreichen Reisen – intensiv mit Heilern und Schamanen aus aller Welt aus und besuchte auch Stätten, an denen Jesus gewirkt hatte.

Vortrag V 12: „Geistige Heilweisen im Alltag.“ (Samstag, 14:00 Uhr)

Workshop W 11 : „Heilende Hände – Selbstheilungskräfte aktivieren!“ (Samstag, 15:00 Uhr)

Gisela Krambeer

06223 488399 · info@giselakrambeer.de · Thomastr. 27 · 69257 Wiesenbach · www.giselakrambeer.de

Gisela Krambeer hat ihre unzähligen Talente und ihr Wissen in den Dienst zum Wohle der Menschen gestellt. Seit 25 Jahren begleitet sie engagiert und empathisch Menschen in allen Lebenssituationen: als Holistic Coach, Seminarleiterin, Sängerin und Heilerin im DGH e. V. mit langjähriger Praxiserfahrung. Gisela Krambeer ist international dafür bekannt, dass ihre Stimme die Menschen zutiefst und heilsam berührt. Ihre besondere Art zu singen öffnet das Herz für Heilung, gibt Halt und Geborgenheit. Ihr Label „Gisela – Musik für die Seele“ steht für CDs mit heilsamem Gesang, Ho'oponopono Vergebensarbeit oder Heilmeditationen.

Anhand ihrer eigenen Lebenssituation ist sie ein gutes Beispiel für den Satz: „Aus den Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.“ Durch einen Kunstfehler kam Gisela Krambeer in den Rollstuhl; die Schulmedizin konnte ihr nicht wirklich weiterhelfen. Die vielfältigen Herausforderungen auf ihrem Lebensweg machten sie stark und all diese Erfahrungen setzt sie nun in Dankbarkeit und Demut zum Wohle ihrer Klienten ein.

Mit Hilfe ihrer erweiterten Wahrnehmung gelingt es ihr, die Ursache für die Probleme ihrer Klient*innen offenzulegen und aus allen noch so schwierigen Situationen einen guten und heilsamen Weg aufzuzeigen, den sie zusammen mit ihnen geht.

Vortrag V 11: „Musik zur Heilung für die Wunden deiner Seele.“ (Samstag, 14:00 Uhr)

Workshop W 10: „Löschung von Schmerzerinnerungen aus dem Zellgedächtnis – Ho'oponopono – ein Vergebensritual geht um die Welt.“ (Samstag, 15:00 Uhr, Da Vinci)

Workshop W 23: „Alleingeborener Zwilling: ‚Ich doch nicht‘ – oder vielleicht doch???“ (Sonntag, 14:00 Uhr)

Steffen Lohrer

06221 9146980 · sl@lohrer-coaching.de · Albert-Ueberle-Str.34 · D-69120 Heidelberg · www.lohrer-coaching.de

Steffen Lohrer, Weisheitslehrer, Coach, Speaker, Autor und Unternehmer, arbeitet als „Coach für Inneren Frieden, Erfolg und Gesundheit“ und Therapeut für buddhistische Psychotherapie. Als Heiler wird er von der internationalen Vermittlungsstelle für herausragende Heiler empfohlen. Durch seine Steffen Lohrer Stiftung unterstützt er Menschen und Projekte mit ganzheitlichen und alternativen Heilmethoden, z. B. Heil-Camps für chronisch kranke Kinder,  Burnout Camps mit Geistheilern, Yoga und Meditation im Gefängnis oder Homöopathie für sexuell missbrauchte Frauen bzw. traumatisierte Flüchtlinge.

Nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur war Steffen Lohrer langjähriger Unternehmer und M&A-Unternehmensberater, gründete bzw. finanzierte als Business Angel mehrere Start-Up Unternehmen und bekleidete im Laufe der Jahre viele Aufsichtsrats-, Verwaltungsrats-, Beirats- und Kuratoriumsmandate.

Während seiner Suche nach der tieferen Wahrheit mit Inspirationen durch viele Weisheitslehrer fielen die Illusionen des Lebens immer mehr ab und es zeigte sich ihm die Erkenntnis, dass Liebe und Frieden immer präsent sind, egal was im Außen geschieht. Andere Menschen für diesen wichtigen Grundbaustein zur Stärkung der Selbstheilungskräfte zu sensibilisieren, ist eine seiner Aufgaben.

Vortrag V 13: „Heilung durch Selbstliebe und Präsenz – was ändert sich nach dem Erwachen und welche Erkenntnisse ergeben sich daraus für Heiler?“ (Samstag, 14:00 Uhr)

Diana Lorenz

0170 2712673 · info@pforten-zur-lebenskunst · Stauffenbergstraße 55 · 07747 Jena · www.pforten-zur-lebenskunst.de

Diana Lorenz blickt auf einen vielseitigen beruflichen Weg zurück, der sie Schritt für Schritt zu ihrer Berufung als Heilerin führte. Nach Ausbildungen zum Dreher und zur Bibliothekarin wandte sie sich  den Geisteswissenschaften zu und studierte Philosophie, Pädagogik und Psychologie, gefolgt von einem Buddhistischen Grundlagenstudium (Lamrim). Um ihre außersinnlichen Wahrnehmungen zu verstehen, begann sie damit, sich intensiv mit ihnen zu beschäftigen. Ihre heilerische Ausbildung begann 1995 mit Heilströmen und setzte sich fort mit Reiki (2002), dem Titel „Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V.“, Energetischem Qi Gong (Meister LI), Quantum Shiatsu (Saskia), einer Energieausbildung nach Braun und einer Schamanischen Ausbildung (Sonja Emilia Rainbow). Seit fast 20 Jahren ist sie selbständig mit einer eigenen Praxis als Lebensberaterin, Energiearbeiterin und Schamanin tätig. Diana Lorenz ist Vertreterin der Einzelmitglieder des DGH e. V.

Einer ihrer Schwerpunkte als Referentin ist es seit Jahren, Frauen wieder in Kontakt mit ihrer weiblichen Kraft und Intuition zu bringen. Die verborgene Welt des Bienenschamanismus, des Pfads des Pollens, den Menschen wieder in Erinnerung zu rufen, ist ihr ein weiteres Herzensanliegen.

Vortrag V 10: „Bienenschamanismus.“ (Samstag, 12:30 Uhr)

Vortrag V 20: „FrauSein – weibliche Kraft und Inituition.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)

Workshop W 21: „Die wilde Frau – Abenteuer Frausein.“ (Sonntag, 10:00 Uhr)

Walter Lübeck

info@rainbowreiki.net · www.walterluebeck.com

Walter Lübeck ist seit fast 25 Jahren als spiritueller Lehrer tätig. Weltweit unterrichtet er die von ihm begründete Rainbow Reiki® Schule, die Drei-Strahlen-Meditation, die White-Feather-Shamanic School® sowie viele andere Systeme der Spirituellen Energiearbeit und Medialität. Lübeck ist Autor von ca. 25 Büchern, die in über 20 Sprachen erschienen sind. Auch in den Medien im In- und Ausland ist er ein gefragter Interviewpartner. Seit fast 30 Jahren sind Walter Lübecks Chakra-Energie-Karten (CEK) für Menschen weltweit wichtige Ratgeber und kraftvolle Helfer bei der Lichtarbeit und Persönlichkeitsentwicklung. Beim DGH-Kongress erklärt der Referent ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Warum finden manche Menschen Heilung und manche nicht? In einem Vortrag und Workshop stellt er mögliche Ursachen dieser Problematik vor und gibt Ausblicke auf Methoden, um „Heilungsbremsen zu lockern“.

Vortrag V 14: „Spirituelle Lebensberatung mit den Chakra-Energie-Karten.“ (Samstag, 14:00 Uhr)

Workshop W 13: „Spirituelle Lebensberatung mit den Chakra-Energie-Karten.“ (Samstag, 15:00 Uhr)

Vortrag V 17 : „Warum manche Heilung finden und andere nicht.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)

Workshop W 18: „Warum manche Heilung finden und andere nicht.“ (Sonntag, 10:00 Uhr)

Veronika Mehnert

03576 207911 · Am Freizeitpark 5 · 02943 Weißwasser

Veronika Mehnert, gebürtige Ungarin, ist Reiki-Lehrerin und ausgebildet in Engelarbeit, Meditationstraining, Familienstellen nach Olaf Jakobsen und Lomi Lomi Massage. Ihre Fähigkeit, Heilfrequenzen abzurufen und mit Hilfe von Karten sichtbar und nutzbar zu machen, erhielt sie 2013 während einer Meditation: „Bei einer Heilerin in Leipzig entdeckte ich ein Stück Holz. Ich fragte die Heilerin, was man damit macht. Sie antwortete: 'Zünde es an, es erlischt von alleine und dann entsteht ein Rauch.' Sie schenkte mir ein Stück von dem Holz. Als ich zu Hause meditierte, sagte meine innere Stimme, ich solle fünf weiße Karten holen, Buntstifte und das Räucherholz. Ich solle die leeren Karten und mich beräuchern und dann intuitiv malen. Ich habe es getan, ohne zu wissen, worauf ich mich einlasse. So entstanden nach und nach die Karten mit den kosmischen Zeichen, insgesamt 125 Stück.“

2014 vernahm Veronika Mehnert erneut ihre inneren Stimme, die ihr riet, zu meditieren, sich ein Wort geben zu lassen und dazu ein Zeichen 'abzurufen'. In 36 Meditationen entstanden so 36 Karten mit Zeichen und 36 Kärtchen mit den dazugehörigen Begriffen. „Das Besondere an diesen Zeichen ist, dass sie gezielt für spezielle Themen 'arbeiten', wie z. B. Loslassen oder Urvertrauen“, erklärt die Referentin. Beim 18. DGH-Kongress bietet Veronika Mehnert die Chance, ihre Heilkarten mit allen Sinnen kennenzulernen.

Workshop W 5: „Wirken mit kosmischen Zeichen aus den Jahren 2013 und 2014.“ (Freitag, 15:30 Uhr)

Lorena Oviedo Salcedo (Lorena KUYAY)

0152 3414 3863 · info@kuyay.eu · Neues Forsthaus 1 · 38723 Seesen - Bilderlahe · www.kuyay.eu

Lorena kommt aus Peru und hat indianische Wurzeln. Bereits mit circa sechs Jahren begann sie, das schamanische Heilwissen der Großmutter, das Jahrhunderte alte Wissen der Inkas und der Indianer des Amazonas zu erlernen. Lorena ist Channel-Medium in der 5. Generation mütterlicher Seite. Dafür wurde sie von ihren Ahnen ausgewählt, doch sie wollte diese Wahl nicht annehmen und absolvierte ein Studium in Bauingenieurwesen in Peru und ein Aufbaustudium in Geotechnik und Infrastruktur in Deutschland.  
Durch Höhen und Tiefen des Lebens empfing sie immer wieder Botschaften und kam schließlich zu einer der wichtigsten Entdeckungen ihres Lebens. Da war es, das fehlende Puzzleteil: „Die wahre Bedeutung und Anwendung der CHAKANA als Vermächtnis der Inkas, die für die Heilung der Menschheit bestimmt ist, und die  QHAPAQ ÑAM: Der Inka-Weg der Bewusstseinserweiterung, auch bekannt als die Linie der Weisheit".

Lorena Oviedo Salcedo  ist inzwischen Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V. und Curandera nach der Q'ero und Shipibo Tradition, spezialisiert in Medizinalpflanzen aus dem Amazonas. Darüber hinaus hat sie das System Shamanic-Quantum-Viewing® entwickelt und ist Initiatorin der Frauenkreis-Bewegung „Women-of-Earth®“.   Das nationale Kulturministerium von Peru unterstützt sie in der Erforschung der Mondtempel und der Chakana in Peru.

Vortrag  V 4: „CHAKANA Die Brücke zum höheren Bewusstsein - Der Inka Weg.“ (Freitag, 14:30 Uhr)

Workshop W 4: „CHAKANA Die Brücke zum höheren Bewusstsein - Der Inka Weg.“ (Freitag, 15:30 Uhr)

Heike Rahn

04186 892967 · info@therapeutic-touch-seminare.com · Esteweg 2 · 21255 Bötersheim · www.therapeutic-touch-seminare.com

Heike Rahn ist Masseurin und medizinische Bademeisterin, QTTT – Qualified Therapeutic Touch Teacher beim internationalen Verband TTIA (USA) und Heilerin. Neben Therapeutic Touch® bietet sie in ihrer Praxis auch Reflexzonentherapie am Fuß und klassische Massagen an. Als Lehrerin für Therapeutic Touch® unterrichtet sie in ganz Deutschland sowie im Ausland und wird als Referentin häufig zu Kongressen eingeladen. Für ihre eigene Fortbildung und zur Qualitätssicherung ihrer Arbeit reist sie regelmäßig nach Nordamerika oder lädt Lehrerinnen von TTIA nach Deutschland ein. Von Juli 2009 bis April 2015 war sie Vorstandsmitglied bei TTIA. Seit Juni 2009 ist sie Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V. Heike Rahn verfügt auch über langjährige Erfahrungen als Altenpflegerin im gerontopsychiatrischen Wohnbereich sowie als ehrenamtliche Hospizhelferin.

Vortrag  V 5: „Therapeutic Touch® – Wo Mystik und Wissenschaft sich treffen.“ (Freitag, 14:30 Uhr)

Workshop W 26: „Achtsame „Kommunikation: von rosa Elefanten und lila Kühen.“ (Sonntag, 14:00 Uhr)

Thomas Ritter

0351 48454165 · ritterreisen@aol.com · An der Frauenkirche 18 · 01067 Dresden· www.thomas-ritter-reisen.de

Thomas Ritter hat zahlreiche Bücher und Anthologien veröffentlicht. Außerdem veranstaltet er seit rund zwanzig Jahren Reisen auf den Spuren unserer Ahnen zu rätselhaften Orten, Kraftplätzen und den Mysterien unserer Zeit.

Der Referent ist u. a. Experte für Kristallschädel: „In den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts haben Vertreter indigener Völker - insbesondere der Maya - damit begonnen, Teile ihres Wissens um die Kristallschädel bekannt zu machen. Erstmals 1997 haben sie beim Treffen der Stämme Nord- und Südamerikas wieder ein Ritual mit Kristallschädeln in aller Öffentlichkeit durchgeführt. Ein Jahr später fanden im Auftrag der „Peace Elders" auch an alten druidischen Stätten in Großbritannien öffentliche Zeremonien unter Verwendung von Kristallschädeln statt. Von mehreren indigenen Stämmen Mesoamerikas wurde zwischenzeitlich bekannt, dass sie ebenfalls solche „heiligen Köpfe“ als Stammesbesitz an geheimen Orten aufbewahren. Auch in Tibet tauchten Kristallschädel auf, und zahlreiche Privatpersonen erklärten, daß sich derartige Objekte in ihrem Besitz befinden. Heute ist wissen wir, dass weltweit über 200 Kristallschädel existieren. Gemäß den Prophezeiungen der Maya sollten sich am 21. Dezember 2012 die 13 ursprünglichen Kristallschädel an einem bestimmten heiligen Ort im Lande der Maya zusammenfinden, um das in Ihnen gespeicherte Wissen freizusetzen. Was geschah am 21.12.2012 bei dieser geheimnisvollen Zeremonie im zentralen Hochland von Mexiko? Thomas Ritter, Hüter des Kristallschädels „Koh Ih Noor“, war dabei.

Vortrag  V 1: „Die Prophezeiungen der Kristallschädel.“ (Freitag, 14:30 Uhr)

Vortrag  V 9: „Healing Sticks - Die Kraft der Kristallheilstäbe aus Shambhala.“ (Samstag, 9:00 Uhr)

Klaus X. Ruhland

09421 33913 · k.ruhland@sei-die-einheit.de · Flughafenweg 12 · 94330 Geltolfing/Aiterhofen · www.sei-die-einheit.de

Klaus X. Ruhlands berufliche Laufbahn als Maschinenbau-Konstrukteur, Betriebsleiter und Unternehmer im Personalwesen wurde 2007 durch einen Burnout beendet. Im Glauben an Gott fand er seine Lebenskraft wieder; von Gott ließ er sich auf den Weg des Heilers und Schamanen führen. 2009 wurde er durch eine Grandma der Cherokee Indianer für seine schamanische Arbeit initiiert.

Klaus X. Ruhland ist Anerkannter Heiler und Ausbilder nach den Richtlinien des DGH e. V., Schamane, Vital-Energetiker, Hyptnotiseur, Reha-Sport-Trainer, Personal-Coach, Rückführungsleiter sowie Ausbilder für geistiges Heilen, Reiki und Schamanismus. Seine Tätigkeitsschwerpunkte als Heiler sind energetische und spirituelle Belastungen und Besetzungen, Traumata, Phobien und Angstzustände, schamanische Heilrituale sowie freie Hochzeiten, Rückführungen und Reinkarnationsarbeit, schamanische Familienaufstellungen, Lebensberatung, Ausbildungen im Bereich Geistiges Heilen, Reiki und Schamanismus. Dabei  versucht er, „die Menschen aus ihrer Dunkelheit in ihre Kraft und ihr Licht zu bringen und sie zu öffnen für die Einheit allen Lebens“.

Vortrag V 7: „Schamanische Heilarbeit: Rückholung von verlorenen Seelenanteilen.“ (Samstag, 9:00 Uhr)

Workshop W 7: „Cord-Cutting - energetische Fäden trennen.“ (Samstag, 10:00 Uhr)

Spirituelle Einkehr: „Liebeserklärung an Mutter Erde.“ (Sonntag, 12:30 Uhr)

Axel Sallmann

06086 969580 · info@gaiavita.de · Gaiavita - Lebendige Erde · Untergasse 7 · 61279 Grävenwiesbach · www.gaiavita-lebendigeerde.de

Axel Sallmann, Geomantieberater, Ausbilder, Erdheiler, Heiler, Rutengänger und Medium, bezeichnet Gaia als seine „bewusste Mutter“ und verbrachte schon in seiner Kindheit viel Zeit in ihrer liebevollen Obhut. Auch auf seinem weiteren Lebensweg war der mütterliche Aspekt von Gaia seine stetige Begleitung und lenkte seine Lebensschritte zu dem Punkt, an dem er sich heute befindet. „In dieser Zeit reiften in mir die Erfahrung und die Erkenntnis, dass nur eine heile Erde ein Garant für Gesundheit und stetiges geistiges Wachstum sein kann. Auch die Wahrnehmung und meine Medialität, die seit meiner Kindheit in mir ihren Platz haben, durften sich in dieser Zeit weiter ausdehnen und entfalten.“

In den vergangenen 25 Jahren absolvierte Axel Sallmann zahlreiche Ausbildungen im Bereich der Radiästhesie, Geomantie, Feng Shui, im Geistigen Heilen zum Beispiel bei Rita Firgau und Stephen Turoff. Seit 2003 ist der Anerkannte Heiler nach den Richtlinien des DGH e. V. in eigener Praxis heilerisch tätig, mit den Schwerpunkten Geomantie, Rutengehen, Coaching, Ausbildung, Geistiges Heilen und Medialität. Axel Sallmann ist Autor von zwei Büchern zur Geomantie.

Vortrag  V 3: „Heile Erde – heiler Mensch: Speichermedium Mensch – Körperspuren und Prägungen.“ (Freitag, 14:30 Uhr)

Workshop  W 3: „Heile Erde – heiler Mensch: Speichermedium Mensch – Körperspuren und Prägungen.“ (Freitag, 15:30 Uhr)

Jessica Sánchez-Palencia

0711 36548 111 · mail@sanchez-palencia.de · Im Jungen 6 · 70327 Stuttgart · www.phoenix-dance.net

Die international bekannte Profitänzerin Jessica Sánchez-Palencia ist zugleich mit der Gabe der Medialität gesegnet. Schon in der Kindheit wurde sie in Träumen erstmals von ihrem Krafttier, dem schwarzen Kaffernadler, gerufen. Als junge Frau wurde sie zunächst von sibirischen Schamanen ausgebildet, die sie als „Dompteuse der Geister“ bezeichnen. Fortlaufend nimmt sie seither an Intensivkursen der Foundation for Shamanic Studies teil und entwickelte vor über 15 Jahren PHOENIX DANCE® - ihre persönliche Komposition der Tanz- und Heilkunst, welche sie als „Schamanismus im 21. Jahrhundert“ oder auch als „installative Performancekunst“ bezeichnet. Sich selbst beschreibt Jessica als „Healing Artist“. Bei ihren Bühnenprogrammen tanzt sie häufig als Teiltrance-Medium, im Kostüm verbunden mit ihrem Geistweisen. Jessica Sánchez-Palencia ist Anerkannte Ausbilderin nach den Richtlinien des DGH e. V.

Workshop W 9: „Ritueller Tanz." (Samstag, 10:00 Uhr)

Workshop W 16: „Healing Performance." (Samstag, 17:00 Uhr)

Doris Schaar

0162 737 15 30 · info@doris-schaar.de · Residenz im Park 8 · 04824 Beucha ·www.doris-schaar.de

Doris Schaar, in eigener Praxis und Mitglied im DGH e. V., ist Heilerin, Lebensberaterin und spirituelle Lehrerin, u. a. ausgebildet in ganzheitlichem, spirituellen Heilen, Reiki, Channeling, Systemischem Familienstellen, Arbeit mit dem inneren Kind, Musiktherapie und in den Quero-Schamanismus initiiert. „Die von mir angebotenen Techniken und Heilmethoden haben mich selbst auf meinem Weg des Gesund- und Heilwerdens begleitet, so dass ich mich heute fähig und kompetent fühle, diesen Weg anderen Menschen aufzuzeigen und sie in ihrem eigenen Prozess des ganzheitlichen Heilwerdens zu begleiten“, sagt die Referentin. Seit 2013 begleitet sie Klientinnen und Klienten mit ihrer langjährigen spirituellen Erfahrung sowie ihrer geschulten, klaren Intuition auf ihrem individuellen Weg der Bewusstwerdung und Heilung. Das Potenzial ihres Wissens und Erfahrungsschatzes gibt sie in Seminaren und Ausbildungen weiter.

Vortrag  V 2: „Nimm zwei! Den inneren Krieg beenden. Heilung durch Integration dualer Aspekte.“ (Freitag, 14:30 Uhr)

Workshop  W 2: „Nimm zwei – Weiblich oder männlich? Weiblich und männlich!“ (Freitag, 15:30 Uhr)

Graziella Schmidt

+41 79 506 - 93 25 · info@graziella.li · www.graziella.li

Graziella Schmidts spezielle Heilkraft entfaltet sich besonders in Gruppenveranstaltungen: Während sie freiwillige Probanden nach vorne bittet, kreiert sie gleichzeitig ein heilendes Feld für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Zuschauerplätzen, genährt von ihrer Intuition, ihrer liebevollen Aufmerksamkeit und ihrem Humor; abgerundet durch ausgewählte Körperübungen für alle, die der Seele gut tun und den Weg zurück ins Alltagsbewusstsein erleichtern. Graziellas Heilrituale sind getragen von geräuchertem Salbei, rituellen Heilgebeten und schamanischen Trommelklängen. Die erfahrene, international bekannte Heilerin hat in vielen Jahrzehnten schon Tausende von Menschen dazu ermutigt, der eigenen, innersten Wahrheit ins Auge zu schauen, sich von alten, einengenden Überzeugungen zu lösen und sich – frei von religiösen Dogmen - wieder Gott zuzuwenden. Ihre Fähigkeit zu heilen wurde der gebürtigen Slowenin (Jahrgang 1941), die in Kriegs- und Nachkriegszeiten Hunger und Not erlebte, schon als Kind bewusst. Nach Ausbildungen zur geistig-energetischen Heilerin, zur Reiki-Lehrerin und Sensitiven Lebens-Energie-Beraterin kehrte Graziella, die auch Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V. ist, immer wieder zu ihren eigenen Wurzeln zurück. Ihren Entwicklungsweg als Heilerin beschreibt Graziella Schmidt in ihrer Autobiographie „Im Herzen berührt“. Beim Schweizer Fernsehen und in deutschen Medien wurde öfters über ihre Arbeit berichtet. Von 1998 - 2005 war Graziella Schmidt an wissenschaftlichen Projekten mit Schulmedizinern an den externen Psychiatrischen Diensten Baselland beteiligt.

Workshop W 1 u. W 17: „Im Herzen berührt.“ (Freitag, 15:30 Uhr)

Workshop W 1 u. W 17: „Im Herzen berührt.“ (Sonntag, 10:00 Uhr)

P. Hubertus M. Schweizer

0351 2682735 · abu-sina@arcor.de · P. Hubertus M. Schweizer · Europäische Calligaris-Akademie · Pillnitzer Landstr. 25 · 01326 Dresden · www.calligaris-akademie.de

P. Hubertus M. Schweizer erfuhr durch den Vortrag eines Wissenschaftlers des Instituts für Festkörperphysik der Technischen Hochschule Zürich 1985 von dem bald nach seinem Tod in Vergessenheit geratenen Calligaris. Fasziniert, spürte er über zwei Jahrzehnte lang Calligaris` Leben und Wirken in italienischen  Bibliotheken und Antiquariaten nach. Er sprach noch mit der letzten Zeugin seiner Experimente und erhielt in Calligaris` Villa bei Udine sogar noch eine handschriftliche Versuchsbeschreibung zur Metaphysiologie eines bakteriellen Krankheitserregers aus dem Jahre 1932.

1987 bereits hielt P. Hubertus M. Schweizer auf einer Tagung der World Federation of Healing an der Universität von York seinen ersten Vortrag über Calligaris. Seitdem ist er ein international gefragter Referent und Ausbilder in der Calligaristechnik, z. B. 2018 vor Psychologiestudenten der Universität von New York in Prag und 2019 auf der Internationalen Konferenz SCIENCE and Mysticism (Wissenschaft und Mystik) im Italienischen Kulturinstitut Prag. Als langjähriger Fachfortbildungsleiter der Freien Heilpraktiker bzw. des Heilpraktikerberufbunds vermittelte  Schweizer auch Wochenendkurse in Calligaristechnik. Seit 2016 arbeitet er an einer Werkausgabe: DER HEILENDE GEDANKE – Grundlage aller Medizin und Psychotherapie, Biographie und Philosophie, Werk und Methodik von Calligaris.

Vortrag  V 15: „Calligaris: Therapeutische Telepathie – Praktische Übungen.“ (Samstag, 17:00 Uhr)

Spirituelle Einkehr: „Heilmeditation.“ (Samstag, 7:30 Uhr)

Spirituelle Einkehr: „Heilsalbung – Krankensalbung – Gottesdienst.“ (Sonntag, 7:30 Uhr)

Christiane Tietze M. A.

0202 8979 8533 · Dasnöckel 56 · 42329 Wuppertal · www.christianetietze.de

„Ich liebe es, dabei behilflich zu sein, Menschen in Verbindung mit sich selbst und ihrem Team in der Geistigen Welt zu bringen und das Verständnis und die Wertschätzung zu fördern, um die eigenen Gaben und Talente zu entdecken“, so beschreibt Christiane Tietze ihre Berufung, zu der sie vor vielen Jahren auf Umwegen fand: Nach dem Grundstudium der Psychologie wanderte sie nach Australien aus, setzte später ihr Magisterstudium fort und arbeitete zunächst als Übersetzerin. Zeitgleich absolvierte sie diverse Fortbildungen in Medialer Arbeit, Meditation und Klangheilung in England USA und Deutschland (u. a. am renommierten Arthur Findlay College und bei Tom Kenyon). Christiane Tietze ist Seminarleiterin im gesamten deutschsprachigen Raum und Autorin der Bücher „Im Kontakt mit Spirit“ sowie „Spirit und Design“.  Die Anerkannte Ausbilderin nach den Richtlinien des DGH e. V., bietet seit rund 25 Jahren Aus- und Fortbildungen sowie Einzelarbeit zu ihren Schwerpunktthemen an. Ihre besondere Liebe gehört „allem, was funktioniert und unseren Alltag leichter und erfüllter macht“ - also neben dem Medialen und dem Klang auch der Arbeit mit dem Human Design System.

Workshop  W 12: „Gelingende Beziehungen.“ (Samstag, 15:00 Uhr)

Workshop  W 15: „Gar nicht erst verbogen - was unsere Kinder brauchen.“ (Samstag, 17:00 Uhr)

Workshop  W 24: „Im Kontakt mit Spirit.“ (Sonntag, 14:00 Uhr)

Lex van Someren

07223 806650 · music@someren.de · Auf der Alm 19 · 76534 Baden-Baden · www.someren.de

Lex van Someren ist dafür bekannt, mit seinem intuitiven Gesang und seiner Stimme aus dem Herzen heraus Seelenräume und die Verbindung zu höheren Dimensionen zu eröffnen. Seine Berufung ist es, anderen Menschen dabei zu helfen, Zugang zu ihrer eigenen Seelenkraft zu finden. Der international bekannte Musiker, spirituelle Lehrer und Heiler will für die westliche Gesellschaft Brücken zur Spiritualität bauen. So kreiert er in seinen Kompositionen, die er gemeinam mit seinem musikalischen Partner Frank Steiner produziert, beispielsweise Verschmelzungen aus orientalischen und westlichen Klangtraditionen.

Als Kind und Jugendlicher war Sport Lex van Somerens große Begeisterung, neben der Bühnenkunst und der Musik. Nach drei Jahren als Sportlehrer in der Schule entschied er sich dazu, nur noch seinem Herzen zu folgen. Er ging auf Reisen und besuchte viele spirituelle Zentren und Lehrer. Osho, den er 1980 in Puna (Indien) kennenlernte, wurde sein wichtigster spiritueller Lehrer und Lex van Someren fand wieder einen Zugang zu seiner verschütteten Kreativität. Der Künstler in ihm wurde (wieder-)geboren und mit einer Stimme gesegnet, die vier Oktaven umfasst. Prägend für seine Entwicklung als Sänger waren seine innige Spiritualität, seine Bereitschaft, an sich selbst zu arbeiten - und seine Liebe zur Komik: „Ich habe zehn Jahre lang fast nur als Clown gearbeitet. Bei dieser Arbeit hat sich meine Stimme geöffnet und wurde geheilt, in Kombination mit therapeutischer Arbeit – Arbeit an mir selbst“, sagt Lex van Someren, der seitdem in seiner Seelensprache singt, die so anders klingt als logisch verständliche Worte. „Wenn ich Musik kreiere, dann ist das so tief mit meinem höheren Selbst und meiner Seele verbunden – das kommt aus anderen Dimensionen“, beschreibt der Heiler den Zauber seiner Klangwelten. „Meine Musik verbindet die Menschen mit der Erde und öffnet sie auch für hohe Schwingungen in den höheren Dimensionen.“

Kulturhighlight: „Seelennahrung pur!“ Mantra-Konzert. (Samstag, 20:00 Uhr)

Uta Wagner

06571 95 54 888 · uta-wagner@t-online.de · Am Rotenberg 16 · 54516 Wittlich · www.hände-heilen.de

Uta Wagner ist seit 2000 Heilerin in eigener Praxis. U. a. an der Snowlion Center School (Medita -Schule) ausgebildet, gibt die Tierhomöopathin (ATN), Tierpsychologin (ATN), Pferdeosteopathin, Practionerin Reiten und Feldenkrais und Reitwartin/Trainerin B ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen in ihrer Schule für Geistheilung an Pferden sowie in ihrer Schule für Geistheilung an Menschen weiter.

Beim DGH-Kongress ermöglicht die Anerkannte Ausbilderin nach den Richtlinien des DGH e. V. Einblicke in das Energiefeld und die Chakren des Hundes sowie des Pferdes und beschreibt mögliche Heilbehandlungen mit ihren verschiedenen Zielrichtungen. Uta Wagner ist Mitglied des DGH-Gesamtvorstandes und leitet die Kommission Qualifikation/Anerkennung für Heiler.

Vortrag  V 18: „Geistiges Heilen an Tieren.“ (Sonntag, 9:00 Uhr)

Workshop W 19: „Geistiges Heilen an Tieren.“ (Sonntag, 10:00 Uhr)

Gabriele Weck

07931 43453 · info@lebensimpulse.de · Hölderlinstr. 2 · 97980 Bad Mergentheim · www.lebensimpulse.de

Gabriele Weck hat auf ihrem Einweihungsweg dahin gefunden, die Feuerflamme Gottes zu sein. Seit einer gesundheitlichen Krise fand sie zu ihrer Seele und lebt heute in ihrer schönen Seelenwelt. Ihre Entscheidung, mit Jesus Christus zu gehen, hat sie dahin geführt, dass alles in seiner bedingungslosen Liebe im Gegenwarts­geschehen enthalten ist, auch die Vergangenheit und die Zukunft. „Darin liegt die große Gnade, dass wir Menschen jederzeit Einfluss haben auf unser Leben, um es so zu ändern, wie es uns entspricht“, sagt sie. Als Medium gibt sie Informationen von den himmlischen Mächten und von Verstorbenen weiter und setzt die Durchgaben ihrer geistigen Führung in Einzelsitzungen, Seminaren und Ausbildungsgängen um. Mit dem inneren Yoga der Einstellungsänderung lädt sie andere dazu ein, sich an ihrem Feuer zu entzünden, den natürlichen Seelenweg zu gehen, darin Heilung zu finden und für Gott zu brennen. Mit ihren Angeboten führt sie in Bad Mergentheim das Praxis­zentrum für Lebensimpulse.

Vortrag V 8: „Das innere Yoga der Einstellungsänderung.“ (Samstag, 9:00 Uhr)

Workshop W 8: „Das innere Yoga der Einstellungsänderung.“ (Samstag, 10:00 Uhr)