Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
18. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 9. - 11. Oktober 2020
Rotenburg a. d. Fulda/Nidda, 20.05.2020

25 Jahre DGH e. V.! Auch der 18. Kongress des Dach­verbandes Geistiges Heilen DGH e. V. in Rotenburg a. d. Fulda bietet wieder ein erfüllendes Wochenende mit zahlreichen Impulsen zur Stärkung der Selbst­heilungs­kräfte und vielen Inspirationen. 50 Vorträge, Workshops und Angebote zur Spirituellen Einkehr sind eine tolle Chance, rund 25 Referentinnen und Referenten persönlich kennen zu lernen, Heilmethoden im Schutz erfahrener Experten ausprobieren, sich miteinander auszutauschen und gemeinsam zu feiern, zu meditieren und zu singen.

Programm-Highighlights

Kulturhighlight „Seelennahrung pur!“ Konzert und Mantra-Mitsing-Abend mit Lex van Someren

Der international bekannte Musiker, spirituelle Lehrer und Heiler ist dafür bekannt, mit seinem intuitiven Gesang aus dem Herzen heraus die Verbindung zu höheren Dimensionen zu eröffnen. Am Samstagabend lädt er zum Konzert und Mantra-Mitsing-Abend ein.

50 Vorträge, Workshops und Veranstaltungen zur Spirituellen Einkehr

Energiewandlerin und Erdenengel Norma Bendt zeigt Wege zu einem 100-prozentig seelengeführten Leben auf. Chakra- und Aura-Experte Jürgen Bongardt bringt Laien energetisches Heilen auf unterhaltsame und bodenständige Weise nahe und inspiriert auch Profis mit seinen Anregungen zur Vielfalt möglicher Interpretationen fein­stoff­licher Wahrnehmungen. Nora Gröbel vermittelt eine effektive und einfach zu erlernende Technik aus der Prana-Heilung, um das Immunsystem zu stärken. Metaré Hauptvogel berührt ihre Teilnehmer u. a. mit ihrer Elfenharfe - eine spirituelle Klang­reise, zu der sie zusammen mit Jürgen Bongardt einlädt.

Hans Kollenbrath macht u. a. in seinem Workshop „Heilende Hände - Selbst­heilungs­kräfte aktivieren!“ die Auswirkung fokussierter feinstofflicher energetischer Impulse anhand von Metallspinnen sichtbar. Gisela Krambeer schwingt ihre berührende, glockenhelle Stimme für ihre Teilnehmer*innen auf die Frequenz „Musik zur Heilung für die Wunden deiner Seele“ ein und bietet in einem neuen Workshop wohltuende Erkenntnismöglichkeiten in Bezug auf das häufig unerkannte Phänomen „Allein­geborener Zwilling“. Inspirierend ist Steffen Lohrers Vortrag zum Thema „Heilung durch Selbstliebe und Präsenz – was ändert sich nach dem Erwachen und welche Erkenntnisse ergeben sich daraus für Heiler?“ Diana Lorenz, Expertin für „die wilde Frau“, stellt u. a. auch den nur noch wenig bekannten Bienenschamanismus vor. „Warum manche Heilung finden und andere nicht?“ Walter Lübeck gibt seine Erfahrungen zu diesem wichtigen Thema weiter; darüber hinaus lädt er zur prak­tischen Arbeit mit seinen Chakra-Energie-Karten ein. Veronika Mehnert empfing 2013 und 2014 Kosmische Zeichen, deren Heilkraft sie im Workshop erfahrbar macht. KUYAY Lorena Oviedo Salcedo stellt den peruanischen Inka Weg zum höheren Bewusstsein vor.

Therapeutic Touch®-Expertin Heike Rahn stellt die Anwendungsmöglichkeiten von „TT“ in Theorie und Praxis vor und macht auf die große Bedeutung Achtsamer Kommunikation auch im Bereich des Geistigen Heilens aufmerksam. Thomas Ritter, Buchautor und Kristallhüter, berichtet über die Prophezeiungen der Kristallschädel und über Kristallheilstäbe aus Shambhala. Klaus Ruhland vermittelt u. a. die schamanische Cord-Cutting-Technik. Axel Sallmann zeigt Wege auf, Unstimmigkeiten im Körper sowie in Wohn- und Arbeitsräumen medial und mithilfe von radiästhetischen Messmethoden wahrzunehmen und auszugleichen.

Ein besonderes Erlebnis ist die „Healing Performance“ der in Halbtrance tanzenden Profitänzerin und Schamanin Jessica Sánchez-Palencia. Hilfreiche Techniken zur Integration des inneren Kriegs zwischen weiblichen und männlichen Anteilen vermittelt Doris Schaar. Unnachahmlich ist Graziella Schmidts Workshop „Im Herzen berührt“, bei dem freiwillige Probanden und auch die Anwesenden auf den Zuschauer­stühlen Heilungsimpulse empfangen - durch - scheinbar - zufällige Bemerkungen, innige Gebete, geräucherten Salbei, berührende Klänge der Schamanentrommel und eine große Portion Humor, der aus tiefer Weisheit inspiriert ist sowie aus Liebe zu den Wunden und Schwächen, die das Menschsein mit sich bringen kann. Gründungs­mitglied P. Hubertus Schweizer übt die Heil- und Kranken­salbung seit 22 Jahren aus und lädt herzlich alle ein, die eine Heilsalbung empfangen oder einfach mal erleben wollen. Zudem wird er in seinem Vortrag die Methode „Calligaris: The­ra­peu­tische Tele­pathie – Praktische Übungen“ in sieben Schritten demonstrieren.

Christiane Tietze zeigt auf, wie hilfreich die Methode Human Design für gelingende Beziehungen und bei der Erziehung von Kindern sein kann. Darüber hinaus lädt die mediale Heilerin auch in diesem Jahr wieder zum praxisorientierten Workshop „In Kontakt mit Spirit“ ein. Uta Wagner (Kommission Qualifikation/Anerkennung für Heiler), Spezialistin für Tierheilung, gibt ihre Erfahrungen im Bereich des Geistigen Heilens an Tieren weiter. Gabriele Weck stellt ihr von Metatron geführtes „inneres Yoga der Einstellungsänderung“ vor.

Neu: Kostenfreie Heilbehandlungen für Kongressbesucher*innen – erstmals in voller Länge!

Die erfahrenen Heilerinnen und Heiler, die sich ehrenamtlich für die Heilbehandlungen zur Verfügung stellen, sind Mitglieder im Dachverband Geistiges Heilen e. V. und somit der Einhaltung des Ethik-Kodexes des DGH e. V. verpflichtet.

Programm-Infos: www.dgh-ev.de/kongress/kongress-2020.html
Vergünstigter Vorverkauf: bis zum 15. August 2020
Kongresskarten: shop.dgh-ev.de oder bei der Geschäftsstelle

Kontakt:

Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH), Geschäftsstelle, Siegfried Jendrychowski, Raun 21, 63667 Nidda, Tel: +49 (0)6043 - 98 89 035, E-Mail: info@dgh-ev.de, Internet: www.dgh-ev.de

Neu: Verlängerter Vorverkauf bis zum 30. September 2020
Neu: Geschenkgutscheine für Ihre Lieben! Infos: Geschäftsstelle

Kongressort:
Göbel′s Hotel Rodenberg
Heinz-Meise-Straße 96-98
36199 Rotenburg a. d. Fulda
Internet: www.goebels-rodenberg.de

Aus aktuellem Anlass im Zusammenhang mit der Corona-Krise:
Das Kongressteam geht davon aus, dass der Kongress am 2. Oktoberwochenende so wie in den vergangenen Jahren stattfinden kann. Die Geschäftsstelle gibt gerne Auskunft über den aktuellen Stand der Dinge. Sollte der Kongress wider Erwarten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nicht stattfinden können, werden selbst­ver­ständ­lich alle bereits gekauften Kongresskarten erstattet.

Über den DGH e. V.:
Der DGH e. V., der in diesem Jahr sein 25jähriges Bestehen feiert, setzt seit seiner Gründung Maßstäbe für ein seriöses Verhalten von Heiler*innen. Mitglieder verpflichten sich einem Ethik-Kodex.

Text und Pressekontakt:
Irisa Abouzari, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim DGH e. V., E-Mail: presse@dgh-ev.de