Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
25 Jahre Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Rotenburg a. d. Fulda/Nidda, 28.02.2020

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) feiert in diesem Jahr sein 25jähriges Bestehen. Seit der Gründung des Vereins setzen sich die derzeit rund 3.500 Mitglieder des DGH e. V. dafür ein, Geistiges Heilen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und ins Gesundheitswesen zu integrieren. Eine wichtige Vision des DGH e. V. ist das gleichwertige Zusammenwirken von Ärzten, Heilpraktikern und Heilern zum Wohle der Menschen, die auf der Suche nach ganzheitlicher Heilung sind.

Über den DGH e. V.

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V ist ein Zusammenschluss von Heiler*innen, Heilerverbänden, Ärzten, Heilpraktikern, Patienten und engagierten Laien. Unter dem Dach des Vereins haben Vertreter verschiedenster geistiger Heilweisen eine Interessensgemeinschaft gefunden. Hinzu kommen Menschen, die Geistiges Heilen selbst nicht beruflich praktizieren und die Ziele und Anliegen des DGH unterstützen wollen. Sowohl die Mitgliedschaft im DGH e. V. als auch das Wirken des Vereins sind unabhängig von religiösen und weltanschaulichen Bekenntnissen oder Zugehörigkeiten.

Verbraucherschutz und Ethik-Kodex

Im Sinne des Verbraucherschutzes klärt der DGH e. V. über Möglichkeiten und Grenzen geistiger Heilweisen auf, informiert über die Arbeitsweise von Heilern und vermittelt Adressen von Heiler*innen, die DGH-Mitglieder sind. Mit der Einführung eines verbindlichen Verhaltens- und Ethikkodex für seine Mitglieder sollen Maßstäbe für die Arbeit von Heilern gesetzt werden. Wesentlich ist hier z. B., dass Heiler*innen ausschließlich auf spiritueller bzw. energetischer Ebene arbeiten, also keine Diagnosen stellen oder den Anschein erwecken, Heilkunde auszuüben, dass sie keine Heilsversprechen abgeben, nicht manipulativ vorgehen, keine Wucherhonorare verlangen und nicht vom Arztbesuchen abraten.

Entwicklung seit 1995

Die Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 02. März 2004 wurde seitens des DGH e. V. maßgeblich mit initiiert. Dank dieser Entscheidung dürfen Heiler seither legal neben Ärzten, Heilpraktikern und Therapeuten im nichtmedizinischen Bereich arbeiten.

Ursprünglich ein Zusammenschluss verschiedener Verbände, haben sich dem DGH e. V. seit dem 2. März 2004 viele Einzelmitglieder angeschlossen, so dass der DGH überwiegend aus Einzelmitgliedern besteht. Seit 2018 wird der Geschäftsführende Vorstand von den Mitgliedern gewählt.

Der DGH e. V. hat sich in 25 Jahren immer weiter entwickelt. Z. B. wurde vor einigen Jahren das Zertifikat „Anerkannte/r Heiler*in (bzw. Ausbilder*in) nach den Richtlinien des DGH e. V.“ mit entsprechenden Prüfungsordnungen eingeführt. Diese vereinsinterne Zertifizierung soll Hilfesuchenden eine Orientierung beim Finden gut ausgebildeter und seriös arbeitender Heiler bieten.

Existenzgründungsberatung und Kongress

Für seine Mitglieder bietet der DGH e. V. Rechts- und Existenzgründungsberatungen für einen professionellen und seriösen Geschäftsaufbau an. Sowohl für Mitglieder als auch für interessierte Laien, Therapeuten und Ärzte veranstaltet der DGH e. V. jedes Jahr am zweiten Oktoberwochenende einen „Kongress Geistiges Heilen“ in Rotenburg a. d. Fulda. Der Kongress gibt interessierten Laien die Möglichkeit, geistige Heilweisen kennen und verstehen zu lernen und bietet Heilern, Ärzten, Heilpraktikern und anderen therapeutisch Arbeitenden die Möglichkeit, sich weiterzubilden und sich mit Referent*innen, Besuchern und Vorstandsmitgliedern zum Thema Geistige Heilweisen auszutauschen. Während bei den bisherigen Kongressen nur kurze Schnupperbehandlungen zum Kennenlernen angeboten wurden, erhalten Kongressbesucher beim Jubiläumskongress erstmals die Möglichkeit, in den Genuss einer kostenfreien Heilbehandlung in voller Länge zu kommen und so Geistiges Heilen konkret kennenzulernen und zu erfahren. Der nächste DGH-Kongress findet vom 9. - 11. Oktober 2020 statt.

Pressekontakt:

Irisa S. Abouzari, presse@dgh-ev.de, Tel.: 0 221 - 54 55 43

Informationen über den DGH e. V.:

Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH), Geschäftsstelle, Siegfried Jendrychowski, Raun 21, 63667 Nidda, Tel: +49 (0)6043 - 98 89 035, E-Mail: info@dgh-ev.de, Internet: https://www.dgh-ev.de